Unfall am Kurt-Kittel-Ring

Seniorin verwechselt Gas und Bremse: 15.000 Euro Schaden

Neufahrn - Ein Unfall mit hohem Sachschaden ereignete sich in Neufahrn am Kurt-Kittel-Ring. Schuld war eine Seniorin, die offenbar Gas und Bremse verwechselte.

Zwei beschädigte Fahrzeuge, eine beschädigte Gebäudewand und ein Gesamtschaden von rund 15.000 Euro sind das Ergebnis eines Unfalls am Mittwochabend gegen 18.25 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarkts am Kurt-Kittel-Ring. Eine 84-Jährige parkte mit ihrem BMW zunächst rückwärts aus und wollte danach vorwärts in Richtung Parkplatzausfahrt fahren. Dabei verwechselte sie offenbar das Brems- mit dem Gaspedal. Die Seniorin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug rammte einen geparkten Mazda, fuhr noch 30 Meter weiter über einen mit einer Hecke bepflanzten Grünstreifen und prallte schlussendlich gegen die Gebäudewand des Supermarktes. Die Unfallfahrerin klagte zunächst über ein leichtes Unwohlsein, blieb aber letztlich unverletzt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Küchenbrand im Obdachlosenheim
Zu einem Einsatz musste die Feuerwehr Moosburg am Sonntagabend ausrücken. In einem Obdachlosenheim an der Schlesierstraße fing eine Herdplatte Feuer.
Küchenbrand im Obdachlosenheim
„Volle Pulle, wia immer“
Neufahrn - Auch wenn die jungen Spieler nicht gerade in Scharen zum FT-Schafkopfturnier ins Neufahrner Festzelt strömten, Nachwuchs gibt’s trotzdem. Einer aus der jungen …
„Volle Pulle, wia immer“
Nächtlicher Streit auf der Straße: Nandlstädter (25) muss ins Krankenhaus
Nandlstadt - Zu einer handfesten Auseinandersetzung ist es in der Nacht zum Sonntag, gegen 1 Uhr, in der Marktstraße in Nandlstadt gekommen. Dabei wurde ein 25-jähriger …
Nächtlicher Streit auf der Straße: Nandlstädter (25) muss ins Krankenhaus
Ein Pflegekind mit uralten Ahnen
Freising ist eine alte Stadt, man hält viel auf Traditionen. Gleichzeitig vollzieht sich derzeit ein großer Umbau, tut sich auch auf dem Domberg Einiges. Symbolisch für …
Ein Pflegekind mit uralten Ahnen

Kommentare