Unfall am Kurt-Kittel-Ring

Seniorin verwechselt Gas und Bremse: 15.000 Euro Schaden

Neufahrn - Ein Unfall mit hohem Sachschaden ereignete sich in Neufahrn am Kurt-Kittel-Ring. Schuld war eine Seniorin, die offenbar Gas und Bremse verwechselte.

Zwei beschädigte Fahrzeuge, eine beschädigte Gebäudewand und ein Gesamtschaden von rund 15.000 Euro sind das Ergebnis eines Unfalls am Mittwochabend gegen 18.25 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarkts am Kurt-Kittel-Ring. Eine 84-Jährige parkte mit ihrem BMW zunächst rückwärts aus und wollte danach vorwärts in Richtung Parkplatzausfahrt fahren. Dabei verwechselte sie offenbar das Brems- mit dem Gaspedal. Die Seniorin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug rammte einen geparkten Mazda, fuhr noch 30 Meter weiter über einen mit einer Hecke bepflanzten Grünstreifen und prallte schlussendlich gegen die Gebäudewand des Supermarktes. Die Unfallfahrerin klagte zunächst über ein leichtes Unwohlsein, blieb aber letztlich unverletzt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nachwuchs der Musikschule Ampertal zeigt sein Können
Kranzberg - Hoch oben auf dem Pantaleonsberg erklangen am vergangenen Freitag wunderbare Töne. Der Grund dafür war das Konzert „Junges Podium“ der Musikschule Ampertal, …
Nachwuchs der Musikschule Ampertal zeigt sein Können
Minus 18,2 Grad: Obdachlose sind in Gefahr
Landkreis - Mit minus 18,2 Grad wurde in der Nacht zum Montag am Messpunkt Flughafen einer der niedrigsten Werte in ganz Bayern gemessen. Seit zwölf Jahren war es hier …
Minus 18,2 Grad: Obdachlose sind in Gefahr
Bio-Kost an der Landshuter Straße: Eröffnungsdatum steht fest
Freising – Wo früher der Supermarkt Norma stand, gibt es jetzt Bioprodukte. Denn an der Landshuter Staße 30 öffnet am Donnerstag, 26. Januar, ein „denn’s-Bio-Markt unter …
Bio-Kost an der Landshuter Straße: Eröffnungsdatum steht fest
„Die Neue“ nach Niefanger
Freising - Die Grünen im Landkreis haben nach dem Parteiaustritt von Birgit Mooser-Niefanger eine Aspirantin für die Bundestagswahl gefunden: Die gebürtige Freisingerin …
„Die Neue“ nach Niefanger

Kommentare