Ganz schön erlaucht: (v. l.) Resi, Renate und Antje hatten als „Miss Forellenweg“, „Miss Oberzolling“ und „Miss Oberappersdorf“ die Bewunderer auf ihrer Seite.

Frauenfasching 

So spaßig haben die Zollinger Damen Fasching gefeiert

Wenn die Zollinger Frauen Fasching feiern, dann ist der Spaß garantiert. „Rein in die Partynacht“ hieß es am Freitagabend. Bis in die frühen Morgenstunden genossen die Damen ihre Faschingsgaudi in vollen Zügen.

Zolling – Das Begrüßungsstamperl hat Tradition bei den Zollinger Frauen St. Johannes. Den Johannisbeerlikör und andere süße Gaumenschmeichler schenkten Marlene Toth und Angelika Bauer den Maskierten schon vor Betreten des Ballsaals im Pfarrheim aus. Die kleinen Gläser fanden natürlich reißenden Absatz, nicht nur bei den Schönheitsköniginnen, die heuer den Weg nach Zolling gefunden hatten.

Mehr als hundert Gäste drängten sich im Anschluss über das Parkett des Pfarrsaals, auf dem DJ Bernd die Stimmung voll im Griff hatte – übrigens der einzige Vertreter des männlichen Geschlechts, der sich am Freitag in das Pfarrheim gewagt hatte. Das knallrote Gummiboot ließ er durch den Saal schippern und jede Menge anderer Partymusik, die die Frauen in Scharen auf die Tanzfläche lockte. Zu fortgeschrittener Stunde drückten die Damen dann gekonnt selbst auf das Humorpedal: „Szenen aus dem Eheleben“ wurden gespielt, die wohl so nicht ganz ernst zu nehmen waren. Die Protagonistinnen Elisabeth Goletz, Claudia Huber und Silvia Wöhrl schlüpften in die Rollen von Arzt, resoluter Ehefrau und geplagtem Gatten, der im Alltag nicht all zu viel zum Lachen hatte. Eine unvergessliche Lachnummer war dann aber der Sketch, bei der Pater (Elisabeth Goletz)und Nonne (Claudia Huber) im Schneesturm in einer einsamen Berghütte Zuflucht gefunden hatten.

Gar nicht giftig: Die Fliegenpilze verströmten beim Zollinger Frauenfasching nur Charme – betörend waren die Damen im positivsten Sinne aber allemal.

Schöne Preise, die von ortsansässigen Firmen gespendet worden waren, wurden von „Glücksfee“ Katharina im Anschluss aus dem Pool der Eintrittskarten gezogen. Auch die Narrhalla Zolling zeigte ihr diesjähriges Programm. Prinzessin Veronika II. und Prinz Lukas I. verzauberten die Gäste mit ihrem diesjährigen Prinzenwalzer. Das sensationelle Showprogramm von Garde und Showtänzern war dann gegen Mitternacht angesagt. Doch da war selbstverständlich noch lange nicht Schluss: Gut gelaunt wurde in den neuen Tag hinein gefeiert.

Maria Martin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freisinger Kreishandwerksmeister: „Interesse am Handwerk ist ungebrochen“
Das Handwerk im Landkreis Freising freut sich über neuen Berufsnachwuchs: Für das am 1. September beginnende Ausbildungsjahr wurden bisher 201 Lehrverträge …
Freisinger Kreishandwerksmeister: „Interesse am Handwerk ist ungebrochen“
„Das ist es, was ich mit Urlaub verbinde“: So verbringen unsere Pfarrer ihre Ferien
Die einen zieht es in die Ewige Stadt, die anderen in die Berge: Pfarrer aus dem Landkreis Freising haben dem FT verraten, wo sie ihren Urlaub verbringen. Nur einer …
„Das ist es, was ich mit Urlaub verbinde“: So verbringen unsere Pfarrer ihre Ferien
TV-Star Hannes Jaenicke giftet gegen Söder - aber eine Sache findet er gut an ihm
Er ist prominent, er ist Grünen-Parteimitglied und er ist engagiert: Hannes Jaenicke (58), Schauspieler und Umweltaktivist. 
TV-Star Hannes Jaenicke giftet gegen Söder - aber eine Sache findet er gut an ihm
VW-Bus will auf der A92 wenden: Vier Verletzte
Ein waghalsiges Manöver auf der A92 hat am Montagnachmittag zu einem schweren Unfall auf der A 92 geführt. Beteiligt war ein Sattelzug-Fahrer aus dem Kreis Erding. Vier …
VW-Bus will auf der A92 wenden: Vier Verletzte

Kommentare