Freiwillige Feuerwehr Pfrombach-Aich

Starke Bilanz

Die Freiwillige Feuerwehr Pfrombach-Aich ist gut aufgestellt. Die gut 50 Aktiven haben im vergangenen Jahr 460 Stunden Dienst getan. Davon entfielen knapp 160 Stunden auf acht Brandeinsätze, 271 Stunden auf Technische Hilfeleistungen und 460 Stunden auf Sicherheitswachen und freiwillige Tätigkeiten. Letzteres führte Kommandant Rainer Göbl in seinem Jahresbericht zu einem Gutteil auf Aufgaben zurück, die man während des Utopia-Island-Festivals wahrgenommen hatte. Allein dafür wandte die Truppe Göbl zufolge 385 Stunden auf.

Moosburg – Dass sich die Bilanz, die Göbl im Gasthaus Sainer vorlegte, sehen lassen konnte, dafür sprach nicht nur die Gesamtzahl geleisteter Stunden in Höhe von fast 2890 Stunden, sondern auch ein Anstieg gegenüber dem Vorjahr in Höhe von 354 Stunden. Wohlgemerkt ohne die Leistungen und Lehrgänge, die von der Jugendabteilung erbracht und besucht worden waren, wie Göbl betonte. Auch Kommandantenbesprechungen und Zeit, die man mit der Erstellung und Pflege der Homepage verbracht hatte, sind nach den Ausführungen des Kommandanten nicht in die durchweg beeindruckende Statistik eingeflossen.

Dass man sich auch um den Nachwuchs keine großen Sorgen machen muss, das zeite Kommandant Göbl anhand personeller Veränderungen wie Neuaufnahmen und Übernahmen aus dem Jugendbereich auf. So hat die Wehr im zurückliegenden Jahr auf diese Weise einen Zugführer, zwei Gruppenführer und zwei Truppführer neu hinzubekommen.

Auch an Beförderungen mangelte es Göbl zufolge im abgelaufenen Jahr nicht. Unter anderem zählte er die Übernahme einer Feuerwehrfrau in den aktiven Dienst, die Bestellung eines Hauptfeuerwehrmannes zum stellvertretenden Jugendwart sowie zwei Löschmeister dazu, die ihren Gruppenführerlehrgang erfolgreich abgeschlossen hatten. Besonders hob der 1. Kommandant die Beförderung von Stefan Grabau zum Hauptlöschmeister hervor. Dass darüber hinaus ein Gutteil der Aktiven, genauer gesagt 22 Feuerwehrleute aus Pfrombach und Aich, über eine gültige Bescheinigung als Atemschutzträger verfügen, das hatte Göbl ganz an den Anfang seiner Ausführungen gestellt.

Alexander Fischer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bezirksmeisterschaft: 11 Jugendfeuerwehren stellen Können unter Beweis
Früh aufstehen hieß es am Pfingstsamstag für die mehr als hundert Teilnehmer an der diesjährigen Bezirksmeisterschaft der oberbayerischen Jugendfeuerwehren. Elf Gruppen …
Bezirksmeisterschaft: 11 Jugendfeuerwehren stellen Können unter Beweis
Zeremonie in der Wies: Pfingsten schützt vor Langeweile
Den „Geburtstag der Kirche“ haben am Pfingstmontag zahlreiche Gläubige aus dem Landkreis bei strahlendem Sonnenschein in der Wies gefeiert. Zelebriert wurde das Hochamt …
Zeremonie in der Wies: Pfingsten schützt vor Langeweile
Projekt verpackungsfreier Laden in Freising: Bei Fräulein Lose gibt’s alles „ohne“
Das Thema Müllvermeidung rückt immer mehr in den Fokus der Bürger: Egal, ob beim Uferlos-Festival oder bei den verschiedenen grünen Organisationen – überall will man …
Projekt verpackungsfreier Laden in Freising: Bei Fräulein Lose gibt’s alles „ohne“
Hollerner See: Die Aufgaben sind neu verteilt
Als einziger Tagesordnungspunkt stand bei der jüngsten Sitzung des Zweckverbands Hollerner See im Echinger Rathaus die Vergabe der Parkplatzbewirtschaftung und des …
Hollerner See: Die Aufgaben sind neu verteilt

Kommentare