Rund 30 Radler haben in der Moosgemeinde an der Auftakttour zur Finsinger Alm teilgenommen. Foto: Oestereich

Startschuss fürs Stadtradeln 2016

Hallbergmoos - Vom Rathausplatz zur Finsinger Alm - und zurück: Zum Auftakt der Aktion Stadtradeln in Hallbergmoos haben 30 Teilnehmer ordentlich in die Pedale getreten. Robert Wäger, Umweltreferent, Organisator und Team-Chef, zeigte sich angesichts der Teilnehmerzahlen erfreut.

Die Gemeinde Hallbergmoos beteiligt sich in diesem Jahr zum zweiten Mal an der bundesweiten Aktion Stadtradeln des Klimabündnisses - und zum ersten Mal mit einem eigenen Gemeindeteam. Ziel ist es, nach außen zu dokumentieren, wie wichtig es ist, möglichst wenig Strecken mit dem Auto zurückzulegen, und welche Wege man eigentlich auch per Rad durchführen kann. Wohltuender Nebeneffekt laut Wäger: „Hallbergmoos ist eine unheimlich laute Gemeinde. Wenn man öfter mal aufs Rad umsteigt, wird’s auch leiser.“

Unter die Teilnehmer, die mit Tourenbikes und Hollandradl antraten, hatte sich auch Vize-Bürgermeister Josef Niedermair gemischt: Er dankte Robert Wäger für seine Engagement in Sachen Umwelt- und Klimaschutz.

Wer mitmacht, spart nicht nur eine Menge CO2-, sondern tut auch noch etwas für die eigene Gesundheit, kann die Natur genießen - und die Umwelt bewusster wahrnehmen. Wie funktioniert die Aktion Stadtradeln? Im Aktionszeitraum vom 15. August bis 4. September sammeln die Teilnehmer eifrig Kilometer: „Es ist egal, ob Sie hier oder am Urlaubsort irgendwo auf der Welt radeln. Wichtig ist nur, dass Sie es tun“, unterstrich der Umweltreferent. Die Aktion wird unterstützt vom Gemeinderat, dem AK Radverkehr und der Abteilung Ski und Wandern des VfB, die sich mit vielen Teilnehmern an der Auftakttour beteiligten. Registrieren können sich Teilnehmer auch jetzt noch - und zwar auf www.stadtradeln.de unter der Rubrik „Kommune Hallbergmoos“. Fragen zur Aktion beantwortet Robert Wäger per E-Mail (umweltreferent@hallbergmoos.de) oder über das Bürgerbüro im Rathauses. Hilfestellung beim Kilometerzählen, eintragen und auswerten gibt’s übrigens auch per App, die man unter dem Suchbegriff „Stadtradeln“ im App-Store findet.

Über das Ergebnis der Auftakttour konnte sich Wäger freuen: „Es ist klasse gelaufen, alle sind heil am Ziel angekommen.“ Die Kilometerbilanz des ersten Tages: „Bisher wurden 689 Kilometer eingetragen. Es wurde natürlich mehr geradelt, aber nicht jeder trägt das gleich ein.“

Auch interessant

<center>Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (lila)</center>

Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (lila)

Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (lila)
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO
<center>Bayerisch Kochen für Freunde</center>

Bayerisch Kochen für Freunde

Bayerisch Kochen für Freunde
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken

Meistgelesene Artikel

Alles begann bei einer Halben Bier
Ihre Wurzeln hat sie eigentlich in Neustift, weil man sich aber gleich nach der Gründung im Grünen Hof einquartierte, heißt man Lerchenfelder Blasmusik. Und das …
Alles begann bei einer Halben Bier
„Prosit“ unterm Regenschirm
Klaus Thermer hat Sinn für Ironie: Der neue Pächter des Lindenkellers hat gestern bei der Eröffnung des Stadtgartens und des Eishauses auf dem Veitsberg die Gäste „bei …
„Prosit“ unterm Regenschirm
Vermisster 16-Jähriger wieder aufgetaucht
Der 16-Jährige aus dem Gemeindebereich Hallbergmoos, der seit vergangenem Samstag vermisst wurde, ist aufgetaucht. Die Polizei griff den Teenager wohlbehalten in …
Vermisster 16-Jähriger wieder aufgetaucht
Yavuz Kalkan übernimmt Chefposten
Eching - Thomas Kellerbauer ist CSU-Gemeinderat und dritter Bürgermeister. Für den Vorsitz des Ortsverbandes stand er bei den Neuwahlen auf der Jahreshauptversammlung …
Yavuz Kalkan übernimmt Chefposten

Kommentare