+
13 Ministranten sind in Dietersheim in ihre schönen Königskleider geschlüpft und haben für „Kinder helfen Kinder“ gesammelt. Auf dem Bild sind Magdalena und Eva Reithmeier, Lilia Mayer, Simon Heckmair, Benjamin Lang, Thomas Huber, Quirin Kraus, Jakob Maurus, Sabrina Kaitschek, Paula Heckmair, Katrin Oberauer, Lea Erhardt, Anton Mayer.

Heilig-Drei-König 

Sternsinger in Dietersheim: Fast 3000 Euro gesammelt

„Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit“: So lautete das Motto der Aktion Dreikönigssingen 2018. Als Heilige Drei Könige verkleidet, brachten die Kinder die Botschaft der Geburt Jesu in die Häuser und sammelten in vielen Ländern Europas, Afrika und Lateinamerika für bedürftige Kinder.

Dietersheim Mit ihrem Stern voran gingen sie in die Häuser und schrieben den Segen 20*C+M+B*18 (Christus Mansionem Benedicat) über die Türen.

In Dietersheim wurden am 6. Januar zwei Gruppen von Pfarrer Johann Löb ausgesandt. Bei herrlichem Wetter konnten sie an zwei Tagen 2877,50 Euro für das größte katholische Hilfswerk sammeln und so bedürftigen Kindern helfen. Die Dietersheimer Sternsinger wurden aber auch sehr gut gesorgt. Denn: Einige ihrer Mütter verköstigten sie am Mittag mit leckerem Essen, so dass sie für die zweite Hälfte des Tages gut gerüstet waren. 

  Irene Nadler

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grüne ehren das Bürgerforum
Das Bürgerforum Fürholzen hat den Grünen Zweig erhalten. Die Verleihung der zum zweiten Mal vergebenen Auszeichnung der Neufahrner Grünen zählte zu den Höhepunkten ihres …
Grüne ehren das Bürgerforum
Die Super-Spende: Sie ließen die Rekorde purzeln
Es war eine Rekord-Veranstaltung – in jeder Hinsicht. Ob die Zahl und den Wert der Preise betreffend, die Anzahl der Besucher oder den Reinerlös: Das vom …
Die Super-Spende: Sie ließen die Rekorde purzeln
fresch-Eröffnung in Freising: Betriebsleiter ist jetzt „vorsichtig optimistisch“
Die Freisinger müssen weiter warten: Bislang gibt es noch immer keinen konkreten Eröffnungstermin für das neue Erlebnisschwimmbad. Doch mittlerweile ist Betriebsleiter …
fresch-Eröffnung in Freising: Betriebsleiter ist jetzt „vorsichtig optimistisch“
Für jedes Lebensjahr eine Rose
Alt werden im Kreise der Familie: Für Magdalena Bauer gibt es nichts Schöneres. Am Samstag, 19. Januar, feierte die rüstige Jubilarin ihren 90. Geburtstag – und sie …
Für jedes Lebensjahr eine Rose

Kommentare