Großeinsatz in Neufahrn

Stichflamme setzt Vorhang in Brand

  • schließen

Neufahrn - Zu einem Feuerwehr-Großeinsatz ist es am Dienstag gegen 18.35 Uhr in der Neufahrner Christl-Cranz-Straße gekommen. Schuld war falscher Umgang mit heißem Fett.

Aufgrund der Mitteilung über einen Wohnungsbrand in einem Hochhaus sind am frühen Dienstagabend die Feuerwehren Neufahrn, Mintraching, Massenhausen, Giggenhausen, Eching und Hochbrück sowie ein massives Aufgebot an Rettungskräften und Polizei alarmiert worden. Verantwortlich dafür war eine 19-jährige Bewohnerin, die beim Kochen mit heißem Fett hantierte und durch eine Stichflamme den Vorhang in Brand setzte.

Das Feuer konnte laut PI Neufahrn „zum Glück schnell gelöscht werden“. Es entstand ein Rußschaden in der Küche in noch nicht bekannter Höhe. Personen kamen nicht zu schaden. Die Bewohner konnten in die Wohnung zurückkehren, nachdem die Räume und das Treppenhaus durch die Feuerwehr belüftet worden waren.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horrorfahrt zu früher Stunde: Freisinger (19) macht Baum platt
Schwer alkoholisiert hat ein junger Autofahrer aus dem Kreis Freising in Oberschleißheim eine Horrorfahrt hingelegt. Besonders Glück hatte ein Lkw-Fahrer, der ebenfalls …
Horrorfahrt zu früher Stunde: Freisinger (19) macht Baum platt
Mit Video: Wenig Hoffnung für das Oktogon
Eine Entscheidung rund um das Oktogon auf dem Freisinger Domberg rückt näher: Gestern waren die Landtagsmitglieder Sepp Dürr (Grüne) und Thomas Goppel (CSU) vor Ort – …
Mit Video: Wenig Hoffnung für das Oktogon
Der Kreis dreht sich weiter
Die Jugendband der Pfarrei St. Franziskus feiert Jubiläum – und hat ziemlich Karriere gemacht. Erst spielte „The Circle’s End“ bei Gottesdiensten und Hochzeiten, dann …
Der Kreis dreht sich weiter
Freisinger Ärger über die Post: Streik bei Mensch und Maschine
Der Ärger der Freisinger über die Post reißt nicht ab. Wieder gibt es Kritik am Service. Doch dieses Mal bringt die Post auch gute Nachrichten.
Freisinger Ärger über die Post: Streik bei Mensch und Maschine

Kommentare