Festival

Streetdance-Stars am Freisinger Tollhaus

Freising - Wenn zwei internationale Streetdance-Größen aus den USA nach Freising kommen, herrscht am Jugendtreff Tollhaus an der Isarstraße Ausnahmezustand: Mr. Wiggles und Sugar Pop beehren die Domstadt und sind die Stars des Streetdance Festivals, das am Samstag, 4. Juni, stattfindet.

Die beiden tanzen für die Rocksteady Crew aus New York, die Break- und Streetdance in den 70er Jahren in der ganzen Welt bekanntgemacht haben. Ein Termin also, den man nicht verpassen sollte.

Ab 17 Uhr werden die beiden abwechselnd mit der lokalen Crew „Souljahz of Style“ aus Freising und „Mansonix“ aus Erding ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Die Mottos des Tages sind „Peace-Love-Unity and having fun“ sowie „each one teach one“. Was in den 70er Jahren angesagt war, zieht auch heute noch.

Die passenden Beats liefert DJ Fayme aus Stuttgart, der schon in Frankreich bei Streetdance-Wettbewerben an den Plattentellern stand. Aber auch die lokalen Heroen, DJ TooTuff von Mansonix und DJ Trunk aus Freising zeigen in kleinen Shows, welche Musikkreationen sie aus den Boxen zaubern können. MC Miko aus München wird mit seinem Auftritt die Veranstaltung abrunden.

Das Ende der großen Party ist für Mitternacht geplant. Der Eintritt ist natürlich frei. Wer noch unentschlossen ist: Sugar Pop hat schon mit Michael Jackson getanzt – unter anderem im bahnbrechenden Video von „Thriller“.

ft

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mauern: Lange Debatte um Vergabe von Bauplätzen in „Alpersdorf II“
Baugrund ist heiß begehrt. Wer also darf beim Verkauf im Baugebiet „Alpersdorf II“ überhaupt zuschlagen? Und können dabei auch Bauträger voll zum Zug kommen? Darüber …
Mauern: Lange Debatte um Vergabe von Bauplätzen in „Alpersdorf II“
Marktfest und Radltag: Dieses Wochenende führen alle Wege nach Au
Die Hallertauer dürfen sich am Wochenende auf die nächsten ereignisreichen Tage freuen. In Au steigt zum ersten Mal das Marktfest und in gleich vier Gemeinden starten …
Marktfest und Radltag: Dieses Wochenende führen alle Wege nach Au
Endlich Sitzgelegenheiten in den Pausenhöfen
Es wurde gebohrt, geschraubt, geschliffen und lasiert – eine Woche lang arbeiteten 41 Schüler der Jo-Mihaly-Mittelschule Hand in Hand. Hergestellt wurden Palettenmöbel, …
Endlich Sitzgelegenheiten in den Pausenhöfen
Theatervorstellung: Wenn der Krimi plötzlich urkomisch wird...
„Mord im Konfekt“: Das kurzweilige Kriminalstück aus der Feder ihrer Lehrerin Christine Steinwasser-Lingsminat hat die Schulspielgruppe der Wirtschaftsschule Freising …
Theatervorstellung: Wenn der Krimi plötzlich urkomisch wird...

Kommentare