Streit an Heiligabend

An Heiligabend: Weil sie zu laut sind - Nachbar schlägt auf Jugendliche ein

  • schließen

Freising - Äußerst unfriedlich ging es an Heiligabend kurz vor 21 Uhr vor einem Mehrfamilienhaus in Lerchenfeld zu. Dort kam es laut Polizei zu einem lautstarken Beziehungsstreit in einer vierköpfigen Gruppe, bei dem auch einige Jugendliche mitmischten. Dann setzte es Prügel.

Weil das Wortgefecht vor einer der Haustüren des Hauses ausgetragen wurde, fühlte sich ein Anwohner in seiner Festruhe gestört und ermahnte zunächst die Rivalen, aufzuhören. Als das nichts nutzte, wurde er laut Polizeibericht handfester. Der Mann ging zu der Gruppe und schlug unvermittelt und ohne Vorwarnung auf die vier Anwesenden ein. Alle „Streithanseln“ erlitten durch die Schläge leichte Verletzungen. Die Ermittlung des Täters wurde von der Polizei Freising aufgenommen. So viel aber steht schon fest: Der Anwohner muss sich jetzt wegen Körperverletzung verantworten. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
In einem Lagerhaus in Eching ist ein Mann nach einem Sturz von einer Laderampe gestorben.
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
Vier Monate früher als geplant
Vier Monate früher als geplant hat vor wenigen Tagen die Autobahndirektion Südbayern die erweiterte und komplett neu gestaltete Rastanlage Fürholzen-Ost an der A 9 …
Vier Monate früher als geplant
Valentin aus Moosburg
Valentin erblickte im Klinikum Landshut-Achdorf das Licht der Welt, 53 Zentimeter groß und 3510 Gramm schwer. Die Eltern Martin und Christine Kraus aus Moosburg sowie …
Valentin aus Moosburg
Mit dem Fahrrad gegen die Krankheit SMA
Spinale Muskelatrophie ist eine seltene Krankheit, die meist eine schwere körperliche Behinderung oder sogar den Tod mit sich bringt. Ein betroffener Vater hat sich …
Mit dem Fahrrad gegen die Krankheit SMA

Kommentare