Streit an Heiligabend

An Heiligabend: Weil sie zu laut sind - Nachbar schlägt auf Jugendliche ein

  • schließen

Freising - Äußerst unfriedlich ging es an Heiligabend kurz vor 21 Uhr vor einem Mehrfamilienhaus in Lerchenfeld zu. Dort kam es laut Polizei zu einem lautstarken Beziehungsstreit in einer vierköpfigen Gruppe, bei dem auch einige Jugendliche mitmischten. Dann setzte es Prügel.

Weil das Wortgefecht vor einer der Haustüren des Hauses ausgetragen wurde, fühlte sich ein Anwohner in seiner Festruhe gestört und ermahnte zunächst die Rivalen, aufzuhören. Als das nichts nutzte, wurde er laut Polizeibericht handfester. Der Mann ging zu der Gruppe und schlug unvermittelt und ohne Vorwarnung auf die vier Anwesenden ein. Alle „Streithanseln“ erlitten durch die Schläge leichte Verletzungen. Die Ermittlung des Täters wurde von der Polizei Freising aufgenommen. So viel aber steht schon fest: Der Anwohner muss sich jetzt wegen Körperverletzung verantworten. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Feuer und Klang“ in Priel: FFW will Party auch ohne Radiosender stemmen
Die „Feuer und Klang“ Party aus 2016 spornt die Feuerwehr an: Die Kameraden wollen heuer wieder eine legendäre Feier schmeißen - diesmal komplett aus eigener Kraft.
„Feuer und Klang“ in Priel: FFW will Party auch ohne Radiosender stemmen
Azubi (19) wegen Körperverletzung auf der Anklagebank 
Einen kräftigen Schlag ins Gesicht hat ein Azubi dem Türsteher einer Diskothek im Gemeindegebiet Wolfersdorf verpasst. Wegen Körperverletzung musste er sich nun vor dem …
Azubi (19) wegen Körperverletzung auf der Anklagebank 
Der Prinzregent gibt sich die Ehre
Prinzregent Luitpold gab unlängst der Laienbühne Freising im Schloss Fürstenried, dem Exerzitienhaus der Erzdiözese München und Freising, eine Audienz. Des Rätsels …
Der Prinzregent gibt sich die Ehre
Qualifizierten Kräften stehen alle Türen offen
Einen erfolgreichen Jahrgang schickten die Münchner Meisterschulen am Ostbahnhof hinaus ins Wirtschaftsleben. 301 junge Frauen und Männer bestanden die Meisterprüfung – …
Qualifizierten Kräften stehen alle Türen offen

Kommentare