Er war betrunken

Student zeigt der Polizei den Hitlergruß

Freising - Einem Studenten fiel von Montag auf Dienstag nichts Besseres ein, als einer Polizeistreife den Hitlergruß zu zeigen. Danach musste er sogar noch gefesselt werden.

Als in der Nacht zum Dienstag gegen 1.50 Uhr ein Streifenwagen der PI Freising an einer Gruppe von Studenten in der Vöttinger Straße vorbeifuhr, fiel einem aus der Gruppe nichts Besseres ein, als der Besatzung den Hitlergruß zu zeigen. 

Bei der anschließenden Kontrolle konnte der Mann keinen Ausweis vorzeigen und wollte seine Personalien nicht angeben. Nachdem auch kein sonstiges Ausweispapier bei dem Mann aufgefunden werden konnte, wurde er zur PI Freising gebracht - dagegen leistete er auch noch Widerstand und musste deshalb gefesselt werden. Auf der Dienststelle konnten dann schließlich die Personalien des 28-Jährigen festgestellt werden. Den 28-jährigen Studenten – er hatte im Übrigen zur Tatzeit über 1,6 Promille – erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Newsblog zum Abseits: Entscheidung wohl erst im September
Die Entscheidung hinsichtlich des Abseits steht an. Zunächst wird am Montag im Finanzausschuss die Machbarkeit besprochen, am Donnerstag entscheidet dann der Stadtrat.
Newsblog zum Abseits: Entscheidung wohl erst im September
Köchin, Kellnerin - und bald Königin? Katharina Schinagl will die Hopfenkrone
Kommt die nächste Hopfenkönigin wieder aus dem Landkreis Freising? Die Chancen stehen nicht schlecht, denn mit Katharina Schinagl aus Hebrontshausen bewirbt sich eine …
Köchin, Kellnerin - und bald Königin? Katharina Schinagl will die Hopfenkrone
Ein Hauch von Ballroom
Die Stimme Ella Fitzgeralds ist einzigartig – und doch kamen die Freysing Larks dem Original am Wochenende nahe. Sehr nahe. Sie boten den Freisingern eine Show der …
Ein Hauch von Ballroom
Gestohlenes Handy geortet
Sein eigenes Diebesgut hat am Wochenende möglicherweise einen Dieb überführt.
Gestohlenes Handy geortet

Kommentare