+

„Tag des Bieres“ in Freising abgesagt

Vorerst auch kein bischöflicher Gerstensaft

In eine Festmeile sollte sich am Donnerstag die Altstadt beim „Tag des Bieres“ verwandeln. Aber: Die Prognosen sind allzu gruselig – kein Wetter für einen Familientag im Freien. Ergo: Das Fest wurde abgesagt

Freising - Nur eine  Führung findet statt: „Auf den Spuren alter Braustätten“ (15 Uhr, Treffpunkt Touristinfo). Leider muss man, vorerst zumindest, auch auf bischöflichen Gerstensaft verzichten. Weihbischof Bernhard Haßlberger (l.) hatte sich am 25. März beim Brauerlebnistag in Weihenstephan als Brauer betätigt. Unter fachkundiger Anleitung – hier beim Einmaischen des Suds mit Brauer Dominik Goldbach – entstand ein Bischofsbier, das nun am Donnerstag verköstigt werden sollte.Zumindest das aber soll bald nachgeholt werden . . .

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gottes Segen für Ross und Reiter
Bereits zum 18. Mal trafen sich Mensch und Tier am Mariä-Himmelfahrtstag zur alljährlichen Pferdesegnung des Reit- und Fahrvereins Ampertal auf dem Reiterhof Kronawitter …
Gottes Segen für Ross und Reiter
Im Seniorenheim ist jetzt Musik drin
Große Freude herrschte in diesen Tagen im Seniorenheim Pichlmayr in Zolling. Die Senioren erhielten Besuch von Sylvia Wöhrl und Maria Flohr, die im Auftrag der …
Im Seniorenheim ist jetzt Musik drin
Ein Wiedersehen nach 60 Jahren
Der Freisinger Josef Piller (83), ein ehemaliges Mitglied der St.-Georg-Pfadfinder, hat nach 60 Jahren einen Freund, den er bei einem Weltpfadfindertreffen in England …
Ein Wiedersehen nach 60 Jahren
Saunatempel und Hundertwasser-Flair
Im vierten Anlauf hat es geklappt: Die neue Außensauna im Erlebnisbad „neufun“ steht. Sie gilt als Prachtstück der jüngsten Sanierungsmaßnahmen mit Kosten in Höhe von …
Saunatempel und Hundertwasser-Flair

Kommentare