+
Auf diese Tankstelle in Moosburg wurde am 20. Januar ein Überfall verübt.

Mutmaßliche Aral-Räuber verhaftet

Tankstellen-Überfälle aufgeklärt: Polizei nimmt zwei Männer fest

  • schließen

Moosburg - Ermittlungserfolg für die Polizei: Nach dem Überfall auf die Moosburger Aral-Tankstelle und eine weitere in Landshut wurden nun zwei Männer verhaftet. Einer hat bereits gestanden.

Wie berichtet, wurden am Mittwoch, 20. Januar, zwei Tankstellen überfallen: Eine Aral-Filiale an der Landshuter Straße in Moosburg und eine Tankstelle an der Äußeren Parkstraße in Landshut-Altdorf. Nach intensiven Ermittlungen der Kripo Landshut und Erding sowie Hinweisen aus der Bevölkerung konnte jetzt ein Duo festgenommen und inhaftiert werden. Das hat das Polizeipräsidium Oberbayern Nord soeben bekanntgegeben.

So hätten in den Morgenstunden des gestrigen Donnerstags für die beiden Männer im Alter von 20 und 22 Jahren die Handschellen geklickt. "Durch kriminaltaktische Maßnahmen, akribische Ermittlungsarbeit und diversen Zeugenhinweisen kam man den Männern auf die Spur", heißt es von der Polizei.

So hatte das Tagblatt über den Überfall berichtet:

+++ Überfall auf die ARAL-Tankstelle Moosburg +++Die Polizei hat jetzt eine Täterbeschreibung veröffentlicht....

Posted by Freisinger Tagblatt on Mittwoch, 20. Januar 2016

Aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse habe die Kripo Landshut in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen aus Erding über die Landshuter Staatsanwaltschaft Haftbefehle für die Tatverdächtigen beantragt, außerdem wurden Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnungen und die Fahrzeuge der Männer erteilt. Diese Beschlüsse seien in den gestrigen Morgenstunden vollzogen worden. Im Rahmen dieser Durchsuchungen der Wohnanwesen in Neufahrn in Niederbayern und Ergoldsbach (beides Kreis Landshut) konnten laut Polizei sowohl die Tatwaffe, als auch die verwendeten Vermummungsgegenstände aufgefunden und sichergestellt werden.

Der 20-Jährige räumte demnach in seiner Vernehmung bereits die Tat in Altdorf und auch den Überfall auf eine Tankstelle im Bereich Moosburg in derselben Nacht ein. "Sein 22-jähriger Komplize hüllte sich in seiner Vernehmung in Schweigen", heißt es in der Pressemitteilung.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Landshut wurden die beiden Beschuldigten dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Landshut vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl, was die Einlieferung in verschiedene Justizvollzugsanstalten zur Folge hatte.

Die Männer müssen sich nun unter anderem wegen räuberischer Erpressung verantworten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für einen würdigen Tod
Ein wegweisender Schritt: Der Hospizverein Freising und die Spezialisierte Ambulante Palliativ-Versorgung (SAPV) haben sich in die Reihe der Unterzeichner der Charta zur …
Für einen würdigen Tod
Fußgänger geht über Straße - Autofahrer verprügelt ihn
Wegen einer absoluten Nichtigkeit hat ein 51-jähriger Autofahrer am Freitagmittag in Hallbergmoos einen 42-Jährigen angegriffen und ihm gleich mehrmals ins Gesicht …
Fußgänger geht über Straße - Autofahrer verprügelt ihn
Kuba liegt am Haager Baggerweiher
Es war ein perfekter Abend. Ein laues Lüftchen, glitzerndes Wasser, Sonnenuntergang und leidenschaftliche Latino-Klänge – das achte Sommerkonzert am Haager Weiher …
Kuba liegt am Haager Baggerweiher
Gewappnet, um Beistand zu leisten
An konkrete Orte, zu konkreten Gelegenheiten gehen, Umbrüche mitgestalten. So lautete die zentrale Botschaft von Weihbischof Wolfgang Bischof an die frisch gebackenen …
Gewappnet, um Beistand zu leisten

Kommentare