+

Anschlüsse wochenlang gestört 

Telekom-Ärger verfliegt zum Fest

Belegt statt Freizeichen: Seit zwei Wochen waren fünf Hausanschlüsse der Telekom im Zollinger Ortsteil Hartshausen gestört, auch das Internet war betroffen.

Zolling/Hartshausen – Verantwortlich dafür soll ein Kabelschaden sein, der im Zuge des Breitbandausbaus von Thonstetten entstanden ist. Maria Trostl war frustriert: „Seit 8. Dezember konnte uns telefonisch keiner erreichen.“ Eine Telefonumleitung konnte zwar das Ärgste auffangen – aber was Trostl besonders ärgert, ist der „miserablige“ Kundenservice der Telekom. Auf Beschwerden gab es keine verlässliche Antwort. Zwischenzeitlich waren zwar Technikerbesuche anberaumt – die hatten sich aber wieder zerschlagen.

Gestern aber die frohe Botschaft: Pünktlich zu Weihnachten waren die Leitungen plötzlich wieder frei. Den Familienanrufen zum Fest steht nun also nichts mehr im Wege.

Maria Martin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin
Er wollte seinen rollenden Wagen stoppen, doch dabei ist ein Mann aus dem Landkreis Freising gestorben. Er ertrank in der Donau - vor den Augen seiner Partnerin.
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin
Freisinger Landtagskandidaten stehen fest
Die Kandidaten für die Landtagswahlen im Oktober stehen fest. Für den Landkreis Freising treten an:
Freisinger Landtagskandidaten stehen fest
Als Lausbub im Seilerbrückl...
Aus dem Lausbuam ist ein Autor geworden. Franz Xaver Brunngartner (64) hat ein Buch über seine abenteuerliche Kindheit in Freising geschrieben - er erlebte …
Als Lausbub im Seilerbrückl...
Freisinger Brücken werden regelmäßig „abgeklopft“
Der Brückeneinsturz in Genua erschüttert die Welt. Einige Menschen im Landkreis stellen sich nun die Frage: Wie steht es um die Brücken im Landkreis? 
Freisinger Brücken werden regelmäßig „abgeklopft“

Kommentare