Anzeige bei der Polizei aufgegeben

Betrug im Internet: 900 Euro für Thermomix, der nicht existiert, gezahlt

  • schließen

Neufahrn - Der Thermomix sorgt nicht nur in Supermärkten für Aufsehen. Im Internet nutzen Betrüger die hohe Nachfrage - das musste jetzt ein Neufahrner am eigenen Leib erfahren.

Ein neues Küchengerät für 900 Euro - ein stolzer Preis. Allerdings: Für den Thermomix TM 5 ist das eher günstig. Ein Schnäppchen witterte wohl auch ein 35-jähriger Angestellter aus Neufahrn. Am Donnerstagvormittag entdeckte er bei einem Onlinehändler das Gerät. Er bestellte und überwies das Geld an den Anbieter. Dann ging der Ärger los.

Tags darauf erhielt der 35-Jährige eine Zahlungsaufforderung. Als er beim Händler anrufen und das klären wollte, war er nicht zu erreichen - weder über die angegebene Telefonnummer auf der Internetseite, noch per E-Mail. Nach eingehender Internetrecherche fand der Betrogene weitere Opfer. Die Überweisung konnte er bisher nicht rückgängig machen. 

Am Sonntag erstattete er Betrugsanzeige bei der Neufahrner Polizei. Der Online-Schwindler hat indessen seine Spuren im Netz weiter verwischt: Seine Seite, die der des Vertreibers sehr ähnlich sah, hat er mittlerweile gelöscht.

Rubriklistenbild: © dpa/Hirschfeld

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Solche Figuren sollten nicht ungestraft davonkommen“
In der Mitte zersägt wurde der Dietersheimer Maibaum von einem Unbekannten zwischen Sonntag und Montag. Stephan Oberauer, Vorsitzender des Maibaumvereins ist entsetzt …
„Solche Figuren sollten nicht ungestraft davonkommen“
Kein Erfolg mit dieser Nummer
Drei falsche iPhone 7 fanden Beamte der Polizei Freising im Kofferraum eines bulgarischen Pkw. Und drei gefälschte Rechnungen gab‘s ebenfalls dazu.
Kein Erfolg mit dieser Nummer
Ein Konzert von seltener Brillanz
Das Benefizkonzert des Gebirgsmusikkorps der Bundeswehr am Dienstagabend in der fast ausverkauften Luitpoldhalle passte nahtlos in die Reihe der Vorgängerkonzerte: Es …
Ein Konzert von seltener Brillanz
In Freising blüht das Wasser auf
Bundesweit steigt die Nitratbelastung im Grundwasser. Nicht so in Freising – obwohl die Bodenbedingungen hier besonders ungünstig sind. Ein Hauptgrund für den Gegentrend …
In Freising blüht das Wasser auf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare