+
Im Staatsforst nördlich von Moosburg absolvierten die THW-Mitglieder fünf anstrengende und zugleich lehrreiche Tage.

THW-Mitglieder absolvieren Motorsägenkurs

Nicht wie die Axt im Walde

Nach Stürmen oder anderen Katastrophen kann der schnelle und sichere Einsatz von Motorsägen Leben retten. Sechs Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) Freising haben daher nun an einem Motorsägekursen (Modul A und B) teilgenommen – und das erfolgreich.

Freising – Im Modul A, „Grundlagen der Motorsägearbeit“, wurden die Unfallverhütungsvorschriften, der Umgang mit Motorsägen und Werkzeugen theoretisch und praktisch vermittelt. Ebenfalls wurde der Arbeitseinsatz unter Praxisbedingungen wie etwa Arbeit am liegenden Holz, Holzbauarbeiten sowie die sogenannte Fällung von Schwachholz geübt.

Im Modul B, „Baumfällung und Aufarbeitung“, stand die Praxis im Vordergrund. Das zu Fall bringen einzeln geworfener und angeschobener oder gebrochener Bäume wurde geübt. Auch die Verwendung von Handseilzug und Seilwinde zur Unterstützung der Fällung von Starkholz (größer als 20 zentimeter) musste erlernt werden.

Erfolgreich absolviert haben sechs THW-ler ihre Motorsägen-Ausbildung: Wolfgang Baumgartner, Thomas Kürzinger, Florian Wildmoser, Florian Carstens und Felix Trenz (oben, v.l.) sowie (unten, v. l.) Michael Eder, Hund Flaco und der externe Ausbilder. Foto: fkn


Mit dem erfolgreichen Abschluss stehen dem Freisinger THW-Ortsverband nun weitere sechs „Motorsägen-Bediener“ zur Verfügung, um im Einsatz schnell, effektiv und sicher helfen zu können. Die fünf anstrengenden und lehrreichen Tage im Staatsforst bei Thulbach nördlich von Moosburg werden den Helfern nicht nur in schöner Erinnerung bleiben – sie können sich im Ernstfall auch als lebenswichtig erweisen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Grenzen zwischen Künstler und Publikum verschwimmen
Farbenfrohe, fröhliche und romantische Bilder hat die Künstlergruppe „Farbe ins Leben“ (FiL) im Alten Gefängnis in Freising präsentiert. Darüber hinaus hielt die Gruppe …
Die Grenzen zwischen Künstler und Publikum verschwimmen
Auftrieb in der Niedrigzinsphase
Trotz Zinsflaute hat die Freisinger Bank 2017 zugelegt. Das Wachstum zeigt sich nicht nur im Aufbau vier neuer Beratungscenter, sondern auch in einer stattlichen …
Auftrieb in der Niedrigzinsphase
30er-Zone in Günzenhausen soll kommen
17 der 51 Bürger aus Günzenhausen haben auf einem Antrag unterschrieben, mit dem sie eine 30 km/h-Geschwindigkeitsbeschränkung für die Ortsstraße erreichen wollten.
30er-Zone in Günzenhausen soll kommen
Alter Wirt in Fahrenzhausen wird zum Millionenprojekt
Alle Jahre wieder muss Fahrenzhausen eine „Bedarfsmitteilung“ an die Regierung von Oberbayern schicken, um sicherzustellen, dass man Mittel aus der Städtebauförderung …
Alter Wirt in Fahrenzhausen wird zum Millionenprojekt

Kommentare