Wildschwein erschreckt Pferde

Tierischer Einsatz: Die Polizei als Pferdeflüsterer

Paunzhausen - Ein Wildschwein erschreckte ein Pferd so sehr, dass es seinen Reiter abwarf - und mit zwei weiteren davoneilte. Die Polizei agierte als Pferdeflüsterer.

Einen tierischen Einsatz hat die Polizei Freising hinter sich. Gegen 17.30 Uhr am Dienstag teilte ein Autofahrer der Einsatzzentrale in Ingolstadt mit, dass sich auf der St2084 bei Paunzhausen drei frei laufende Pferde aufhielten - eines davon war gesattelt. Eine Streife wurde sofort losgeschickt - und wurde schnell fündig. Die Tiere liefen den Beamten direkt vor das Auto. Die Fahrbahn wurde in der Folge für kurze Zeit gesperrt - und die Polizei versuchte sich erfolgreich als Pferdeflüsterer. Sie konnten die Tiere in ein nahe gelegenes Gehege treiben.  

Eine Frage stellte sich allerdings noch: Wo war eigentlich der Eigentümer der Tiere? Den konnten die Polizisten zunächst nicht finden - bis er nach etwa einer Stunde bei der Streife auftauchte. Sein Pferd, auf dem er ritt, sei beim Ausreiten von einem Wildschwein erschreckt worden. Es habe gescheut und ihn abgeworfen. Alle Tiere (er führte noch zwei an der Hand) büxten aus. Nach längerem Suchen habe der Besitzer dann den Streifenwagen gesehen. 

Der Reiter war unverletzt, die Pferde konnten übergeben werden. Einen Wildunfall hat der Besitzer nicht geltend gemacht.

Rubriklistenbild: © dpa/Hirschfeld

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadtrat Moosburg: Wagner schließt sich den Grünen an
Willkommen bei den Grünen: Stadtratsmitglied Alfred Wagner tritt ab sofort der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen bei. Seit Februar war Wagner fraktionslos. Mit Vorfreude …
Stadtrat Moosburg: Wagner schließt sich den Grünen an
Es blieb nicht bei einer Nacht
„Auf geht’s“ heißt die Party, mit der die neu formierte Band „Zruck zu dir“ morgen Abend ins Partygeschehen eingreift. Allesamt mit jeder Menge Musikerfahrung im Blut, …
Es blieb nicht bei einer Nacht
Fahrzeug fängt bei Oberhummel plötzlich zu brennen an
Als ein 27-jähriger Moosburger am Mittwoch gegen 15.30 Uhr auf der St 2350 die Abfahrt nach Oberhummel passierte, fing sein Hyundai i30 plötzlich im Motorraum zu brennen …
Fahrzeug fängt bei Oberhummel plötzlich zu brennen an
Kleines Minus trübt die Stimmung nicht
Auf Kontinuität setzen die Jagdschloss-Schützen Hausmehring. So bleibt Markus Tafelmaier Schützenmeister, auch die weitere Vorstandschaft blieb fast zusammen. Mehrere …
Kleines Minus trübt die Stimmung nicht

Kommentare