Etage nicht mehr bewohnbar

Weil Toaster brennt: Feuer in Niederhummler Mehrfamilienhaus

  • schließen

Niederhummel - In einem Mehrfamilienhaus in Niederhummel gab es am Montag einen Brand. Obwohl die Feuerwehr die Flammen schnell löschen konnte, ist eine Etage nun unbewohnbar.

Schon wieder: Nachdem es erst am Sonntagnachmittag im Freisinger Stadtteil Lerchenfeld zu einem Wohnungsbrand mit hohem Sachschaden gekommen war, mussten am Montagvormittag erneut Feuerwehren aus dem Landkreis zu einem Brand in einem Privathaus ausrücken. Dieses Mal ereignete sich das Unglück in Niederhummel (Gemeinde Langenbach).

Gegen 10.20 Uhr ging der Notruf aus einem Mehrfamilienhaus bei den Rettungskräften ein. Sofort machten sich rund 30 Helfer auf den Weg. Vor Ort stellten sie fest, dass es in einer Küche des drei Parteien umfassenden Gebäudes zu einem Schmorbrand gekommen war. Personen seien laut Polizei nicht in Gefahr gewesen.

"Nicht mehr bewohnbar"

Wie Josef Kratzer, Kommandant der Feuerwehr Ober- und Niederhummel, berichtet, war der Brand zwar rasch gelöscht. Doch der Rauch hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits über sämtliche Zimmer der Wohnung verbreitet - "weil die Türen im Inneren offen standen", so der Kommandant.

Die Helfer belüfteten das gesamte Gebäude, dennoch sei die betroffene Wohnung laut Kratzer momentan nicht bewohnbar. Der Sachschaden wird von der Polizei Freising zur Stunde auf rund 10.000 Euro geschätzt. Neben Einsatzkräften von BRK und Polizei waren Ehrenamtliche der Feuerwehren aus Hummel, Langenbach, Thonstetten und Moosburg im Einsatz. Ebenfalls alarmierte Floriansjünger aus Inkofen konnten noch auf der Anfahrt wieder umkehren.

Als Brandursache wird derzeit von einem technischen Defekt eines Toasters ausgegangen.

Rubriklistenbild: © Montage: afo/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulbus-Unfall: 13 Kinder, Busfahrer und Pkw-Fahrerin verletzt
Puttenhausen – Zu einem schweren Unfall kam es am Dienstag gegen 15.30 Uhr auf der Äußeren Freisinger Straße bei Puttenhausen an der Freisinger Landkreisgrenze.
Schulbus-Unfall: 13 Kinder, Busfahrer und Pkw-Fahrerin verletzt
Neuer Bürgerservice: Rudelzhausen will Behördengänge online ermöglichen
Rudelzhausen - Bürger in der Gemeinde Rudelzhausen können sich bald schon so manchen Behördengang sparen - und ihn stattdessen bequem via Internet erledigen.
Neuer Bürgerservice: Rudelzhausen will Behördengänge online ermöglichen
Drohende Unterversorgung: Förderprogramm für Ärzte in Moosburg
Moosburg - Mit einem Förderprogramm möchte die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns einer drohenden Unterversorgung im Raum Moosburg entgegenwirken.
Drohende Unterversorgung: Förderprogramm für Ärzte in Moosburg
Freie Wähler: Robert Weller soll‘s als Direktkandidat richten
Freising/Allershausen - Kampflustig sind sie, sogar angriffslustig. Und als konservative Kraft wollen sie mit einer Politik der Vernunft und „des gesunden …
Freie Wähler: Robert Weller soll‘s als Direktkandidat richten

Kommentare