Tödlicher Verkehrsunfall

Autofahrer kracht gegen Baum und stirbt

Hallbergmoos - Er war angegurtet, doch viel zu schnell unterwegs: Ein BMW-Fahrer verlor am Mittwoch gegen 12.30 Uhr zwischen Fischerhäuser und Hallbergmoos in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte gegen einen Baum. Die Rettungskräfte konnten ihm nicht mehr helfen.

Nach Eingang des Notrufs flog sofort ein Rettungshubschrauber an die Unfallstelle. Ein Notarzt-Team, ein Rettungswagen sowie die Feuerwehren aus Hallbergmoos und Goldach eilten mit 20 Einsatzkräften ebenfalls dorthin. Doch die Rettungskräfte konnten dem Mann nicht mehr helfen - bereits vor ihrem Eintreffen starb er an der Unfallstelle. Laut Polizei war  "der Arbeiter mittleren Alters" allein in seinem schwarzen 5er BMW auf der Gemeindeverbindungsstraße von Fischerhäuser nach Hallbergmoos unterwegs. Etwa 1,5 Kilometer vor Erching kam er mit hoher Geschwindigkeit im Scheitelpunkt einer leichten, auf 60 km/h beschränkten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, befuhr das Bankett und krachte mit der linken Frontseite gegen einen Baum. Der angegurtete Fahrer wurde mitsamt seines Sitzes aus dem Auto geschleudert und verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Feuerwehren sperrten die Unfallstelle zwischen 12.30 und 16 Uhr ab, leiteten den Verkehr um, halfen bei der Bergung des Unfallwagens mit und säuberten die Fahrbahn. Nachdem die Unfallursache mangels Zeugen und eindeutiger Spuren bislang nicht geklärt werden konnte, beauftragte die Staatsanwaltschaft einen Gutachter mit einem unfallanalytischen Gutachten.

Die PI Neufahrn bittet Unfallzeugen, sich unter Tel (08165) 95100 zu melden.   

as

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Moosburg
Langer Stau auf der A92 wegen Prospekten und Styropor
Kilometerlang war der Stau, der sich am Montagfrüh kurz vor 4.30 Uhr zwischen den A 92-Anschlussstellen Erding und Moosburg bildete. Die Aufräumarbeiten dauerten mehrere …
Langer Stau auf der A92 wegen Prospekten und Styropor
Aquapark: Freiwillige beseitigen 1,5 Tonnen Unrat von Müll-Sündern
Ein Facebook-Aufruf hat am Freitag fast 50 Freiwillige an den Moosburger Aquapark geführt: Sie halfen zusammen, um das Seeufer von Unmengen an Müll zu befreien.
Aquapark: Freiwillige beseitigen 1,5 Tonnen Unrat von Müll-Sündern
Ein Auer braut das Bier der Toten Hosen - und lernt die Musiker kennen
Die Toten Hosen – das ist Düsseldorf. Und Düsseldorf – das ist Altbier. Doch jetzt gibt es das Hosen Hell. Und wo wurde das neueste Marketing-Produkt der Ex-Punkrocker …
Ein Auer braut das Bier der Toten Hosen - und lernt die Musiker kennen
Freising
Hohenbacherner Jubiläumsfest mit Explosion
Ihr 140-jähriges Bestehen hat die Hohenbacherner Feuerwehr mit einem rauschenden Fest und spannenden Explosions-Vorführungen gefeiert. Die kleinen Besucher durften sich …
Hohenbacherner Jubiläumsfest mit Explosion