Sechs mutmaßliche IS-Mitglieder in mehreren Bundesländern festgenommen

Sechs mutmaßliche IS-Mitglieder in mehreren Bundesländern festgenommen

Entwarnung

Toter Fischreiher in Freising: Es war nicht die Vogelgrippe

  • schließen

Freising – Gute Nachrichten aus dem Landratsamt: Der Fischreiher, der am Sonntag in Freising gefunden wurde, ist nicht an Vogelgrippe gestorben. Die Behörde appelliert dennoch eindringlich an alle Geflügelhalter, sich an die Stallpflicht zu halten. Ansonsten drohen schwerwiegende Konsequenzen.

Das ist das Ergebnis der Untersuchung, die im Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in Oberschleißheim stattgefunden hat. „Die Hoffnung stirbt nicht im Bachinger Moos“, betonte Eva Dörpinghaus, Sprecherin des Landratsamts, gestern in Anspielung auf eine entsprechende Schlagzeile im Freisinger Tagblatt.

Dörpinghaus betonte auch, man könne nicht sagen, dass der Landkreis seit 9. Dezember vogelgrippe-frei sei. Dies sei bis dato lediglich der letzte Tag gewesen, an dem ein positiver Befund gemeldet wurde. Es werden aber längst nur noch Vogelarten zur Untersuchung gebracht, die bis dato nicht von dem Virus betroffen waren oder von einem neuen Fundort stammen.

Dörpinghaus‘ Appell lautet, die bis auf weiteres verlängerte Stallpflicht für Hausgeflügel und die zugleich erhöhten Biosicherheitsmaßnahmen auch in Kleinbeständen dringend einzuhalten. „Nur so kann eine Barriere zwischen den Wildvögeln und den Hausgeflügelhaltungen errichtet werden und das Risiko eines direkten oder indirekten Kontakts mit infizierten Wildvögeln minimiert werden. Dies dient also dem Schutz unseres Hausgeflügels und damit auch dem Schutz der betroffenen Landwirte.“ Sollte das Virus in Nutzgeflügelhaltungen egal welcher Größe nachgewiesen werden, müssten nicht nur alle Tiere getötet werden. Es würde auch ein Sperr- und Beobachtungsbezirk eingerichtet, in denen deutliche Einschränkungen spürbar seien.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abkochen nicht mehr notwendig: Entwarnung beim Trinkwasser 
Die Wasserkocher haben am Wochenende in etlichen Gemeinden des Landkreises Freising gedampft. Das Landratsamt hatte auf mögliche Keime im Trinkwasser hingewiesen. Jetzt …
Abkochen nicht mehr notwendig: Entwarnung beim Trinkwasser 
Applaus für anspruchsvolle Inszenierung: „Schneekönigin“ feiert Premiere
Bei der Premiere des Stücks „Schneekönigin“ gab es für die jungen Darsteller der Langenbacher Theaterküken viel Applaus. Und das völlig zurecht.
Applaus für anspruchsvolle Inszenierung: „Schneekönigin“ feiert Premiere
Ein Dachschaden und andere Problemfälle
Es hört nicht auf. Kaum ist der eine Schaden erkannt und behoben, kommt schon der nächste. Landrat Josef Hauner sprach deshalb von „halbjährlichen Überraschungen“, die …
Ein Dachschaden und andere Problemfälle
Neues Christkindl und Moosburger Adventsprogramm vorgestellt
Das Christkindl heißt Lisa und war im vergangenen Jahr Rapunzel: Gestern wurde der neue Werbeträger der Stadt Moosburg vorgestellt. Und das Programm im Moosburger Advent …
Neues Christkindl und Moosburger Adventsprogramm vorgestellt

Kommentare