Entwarnung

Toter Fischreiher in Freising: Es war nicht die Vogelgrippe

  • schließen

Freising – Gute Nachrichten aus dem Landratsamt: Der Fischreiher, der am Sonntag in Freising gefunden wurde, ist nicht an Vogelgrippe gestorben. Die Behörde appelliert dennoch eindringlich an alle Geflügelhalter, sich an die Stallpflicht zu halten. Ansonsten drohen schwerwiegende Konsequenzen.

Das ist das Ergebnis der Untersuchung, die im Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in Oberschleißheim stattgefunden hat. „Die Hoffnung stirbt nicht im Bachinger Moos“, betonte Eva Dörpinghaus, Sprecherin des Landratsamts, gestern in Anspielung auf eine entsprechende Schlagzeile im Freisinger Tagblatt.

Dörpinghaus betonte auch, man könne nicht sagen, dass der Landkreis seit 9. Dezember vogelgrippe-frei sei. Dies sei bis dato lediglich der letzte Tag gewesen, an dem ein positiver Befund gemeldet wurde. Es werden aber längst nur noch Vogelarten zur Untersuchung gebracht, die bis dato nicht von dem Virus betroffen waren oder von einem neuen Fundort stammen.

Dörpinghaus‘ Appell lautet, die bis auf weiteres verlängerte Stallpflicht für Hausgeflügel und die zugleich erhöhten Biosicherheitsmaßnahmen auch in Kleinbeständen dringend einzuhalten. „Nur so kann eine Barriere zwischen den Wildvögeln und den Hausgeflügelhaltungen errichtet werden und das Risiko eines direkten oder indirekten Kontakts mit infizierten Wildvögeln minimiert werden. Dies dient also dem Schutz unseres Hausgeflügels und damit auch dem Schutz der betroffenen Landwirte.“ Sollte das Virus in Nutzgeflügelhaltungen egal welcher Größe nachgewiesen werden, müssten nicht nur alle Tiere getötet werden. Es würde auch ein Sperr- und Beobachtungsbezirk eingerichtet, in denen deutliche Einschränkungen spürbar seien.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nächste Geduldsprobe für Pendler: B301 wochenlang dicht
Die Bundesstraße 301 wird ab dem 30. Juli bei Zolling voll gesperrt. Der Grund: Die Fahrbahn wird in dem Bereich erneuert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis …
Nächste Geduldsprobe für Pendler: B301 wochenlang dicht
„Wir wollen keine Tiere sinnlos töten“: Freisinger Professor sucht Alternativen zum Kükenschreddern
Kükenschreddern ist ein dunkles Kapitel in der deutschen Hühnerzucht. Der Grund für die traurige Praxis: Männliche Küken setzen nicht genug Fleisch an, sind daher nicht …
„Wir wollen keine Tiere sinnlos töten“: Freisinger Professor sucht Alternativen zum Kükenschreddern
Das ist auf dem Freisinger Altstadtfest geboten
Wenn am kommenden Samstag, 21. Juli, das nächste Freisinger Altstadtfest steigt, dann kann man „Happy Birthday“ singen. Hier lesen Sie, wie das Programm aussieht. 
Das ist auf dem Freisinger Altstadtfest geboten
Hohenkammer: Großes Fest zum 90. Geburtstag von Pater Josef Königer
Ein festlicher Gottesdienst, ein gemütliches Mittagessen unter Apfelbäumen und den ganzen Tag über Gäste, die dem Jubilar herzlich gratulierten: zum 90. Geburtstag von …
Hohenkammer: Großes Fest zum 90. Geburtstag von Pater Josef Königer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.