Sieben-Prozent-Hürde übersprungen

Transgourmet-Gegner erfolgreich: Über 2800 Unterschriften gesammelt

Freising - TransgourNee hat die erforderlichen Stimmen für ein Bürgerbegehren beisammen. Das teilte Markus Kelnhofer am Wochenende mit.

Die Gegner des Projekts Transgourmet in den Freisinger Clemensänger haben die erforderliche Zahl an Unterschriften für ein Bürgerbegehren zusammen. Laut Mitteilung von Markus Kelnhofer von der Initiative „TransgourNee“ hat man etwa 2800 Stimmen gegen die Ansiedlung des Logistikers gesammelt. Das seien circa 8,2 Prozent der Freisinger Wahlberechtigten (erforderlich sind sieben Prozent). Damit habe man etwa einen Stimmen-Puffer von zehn Prozent, betonte Kelnhofer. Die Unterschriften sollen kommenden Samstag an Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher übergeben werden. Am gleichen Tag sammelt man in der Innenstadt an einem Infostand noch weitere Unterschriften gegen das Großprojekt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Löwenwirt hört auf
Das weltweit einzige Weißwurstdenkmal gehört Günter Wittmann: Aufgestellt wurde es vor 15 Jahren, als Wittmann noch Pächter der Aktienschänke war. Jetzt steht es vor dem …
Der Löwenwirt hört auf
Hallbergmoos: Rasenmähertraktor aus Schuppen geklaut
In der Nacht auf Donnerstag haben dreiste Diebe einen Rasenmähertraktor in Hallbergmoos gestohlen - aus einem versperrten Schuppen.
Hallbergmoos: Rasenmähertraktor aus Schuppen geklaut
Betrugsanrufe bei Moosburger Bürgern: Bitte passt auf!
Mehrere Betrungsanrufe gingen in den vergangenen Tagen bei Moosburger Bürgern ein. Die Polizei rät zu besonderer Vorsicht.
Betrugsanrufe bei Moosburger Bürgern: Bitte passt auf!
Drogenfahrt? 20-jähriger Opel-Fahrer muss zum Bluttest
Einen konkreten Verdacht auf eine Autofahrt unter Drogen hatte die Polizei Freising am Freitag. Der junge Mann musste zum Bluttest.
Drogenfahrt? 20-jähriger Opel-Fahrer muss zum Bluttest

Kommentare