Unangenehme "Nachwirkungen" der Joints vom Vorabend

Hallbergmoos - Unter Drogeneinfluss lenkte am Sonntagmittag ein Führerscheinneuling (18) seinen BMW. Dabei wurde er von der Polizei erwischt. Nicht nur sein "Lappen" ist nun in Gefahr.

Routinemäßig überprüfte am Sonntag gegen 12.30 Uhr ein Streifen-Team einen 18-jährigen BMW-Fahrer in der Schönstraße. "Der junge Mann schien unter Drogeneinfluss zu stehen", heißt es im Bericht der PI Neufahrn. Ein Schnelltest bestätigte den Verdacht. Auf Vorhalt räumte der Führerscheinneuling den Konsum von zwei Joints am Vorabend ein. Nach einer Blutprobe wurde sein Zimmer inspiziert. Vor der Durchsuchung, bei der laut Polizei keine Drogen gefunden wurden, hatte der 18-Jährige den Beamten bereits ein verstecktes Tütchen mit einem Marihuana-Tabak-Gemisch ausgehändigt. Gegen den jungen Mann wird nun wegen unerlaubten Drogenerwerbs sowie des Fahrens unter Drogeneinfluss ermittelt. "Nachdem er den Führerschein auf Probe hat, kann es durchaus sein, dass dieser für länger als ein Monat weg ist. Entscheidend hierfür ist das in Auftrag gegebene toxikologische Gutachten", so PI-Chef Peter Vogtleitner.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Strahlendes Gesamtkunstwerk im Freisinger Dom
Ein wohl temperiertes Dom-Orchester und ein präziser Dom-Chor führten Schuberts Spätwerke „Messe N. 6 Es-Dur D.950“ und das „Offertorium Intende voci D. 963“  Freisinger …
Strahlendes Gesamtkunstwerk im Freisinger Dom
Döner darf nicht mehr Döner heißen: Reinheitsgebot verärgert Kebab-Verkäufer - „Schikane“
Was genau ist ein Döner? Das hat ein Reinheitsgebot klar definiert. Positiv für Kunden - ärgerlich für die Kebab-Verkäufer. Denn die stehen nun vor einem Problem.
Döner darf nicht mehr Döner heißen: Reinheitsgebot verärgert Kebab-Verkäufer - „Schikane“
Statistik über Job-Zufriedenheit: “Ich finde die Zahlen erschreckend“
Sie war Deutschlands erste Herzlichkeitsbeauftragte: Beim Unternehmertag erklärte Mahsa Amoudadashi, wie sich Begeisterung übertragen lässt – etwa, indem Fehler gefeiert …
Statistik über Job-Zufriedenheit: “Ich finde die Zahlen erschreckend“
Freising: Bedroht Minister Scholz unsere Burschenvereine?
Bundesfinanzminister Olaf Scholz will Männer-Vereinen, die keine Frauen aufnehmen, die Gemeinnützigkeit aberkennen. Der Vorstoß wird heiß diskutiert, denn er hätte …
Freising: Bedroht Minister Scholz unsere Burschenvereine?

Kommentare