Racheakt?

Unbekannter macht Familie aus Neufahrn das Leben schwer

  • schließen

Neufahrn - Die Wohnungstür verklebt, Luft aus dem Pkw-Reifen gelassen und das Ventil mit Klebstoff bearbeitet  - eine Familie aus Neufahrn war dem Hass eines Unbekannten ausgesetzt. Eine Wildkamera lieferte jetzt Bilder von dem Mann. 

Das Schloss einer Wohnungstüre in einem Mehrfamilienhaus an der Bahnhofstraße in Neufahrn wurde am Montagmorgen, zwischen 3.50 und 4.30 Uhr, von einem bisher unbekannten Täter mit Klebstoff verklebt und unbrauchbar gemacht. Außerdem wurde an dem in der Tiefgarage abgestellten Pkw derselben Familie die Luft aus dem Reifen gelassen und das Ventil mit Klebstoff beschädigt. Es entstand laut Polizei ein Schaden in Höhe von rund 600 Euro.

Da es in der Vergangenheit bereits ähnliche Vorfälle gab, haben die Geschädigten eine Wildkamera über ihrem Fahrzeug installiert. Auf den Aufnahmen ist ein männlicher Täter zu sehen, die Maßnahmen zur Identifizierung des Mannes sind eingeleitet. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chapeau!
Seit zehn Jahren pflegen die Französisch-Klassen des Camerloher-Gymnasiums die deutsch-französische Freundschaft mit bunten Abenden. Jetzt ließen die Schüler die …
Chapeau!
Megabaustelle Freising - Feldmoching im Sommer: Bahn gibt Details zu Arbeiten bekannt
Die Bahn nennt es eine zukunftsweisende „Bauoffensive“, doch den Passagieren im Landkreis graut es: Die Strecke zwischen Freising-Feldmoching wird in den Sommerferien zu …
Megabaustelle Freising - Feldmoching im Sommer: Bahn gibt Details zu Arbeiten bekannt
Zauberhafte Sinfonie aus Tanz, Show und Sinatra
Schwung, Stil, Überraschungen und ein OB im Sinatra-Fieber: Diese Säulen trugen den inzwischen dritten Luitpoldball der Freisinger Mitte (FSM) und zog die rund 450 …
Zauberhafte Sinfonie aus Tanz, Show und Sinatra
Über allem schwebt die Grundstücksfrage
Die Kläranlage steht in diesem Jahr ganz oben auf der Agenda der Gemeinde Haag. Das Freisinger Tagblatt hat sich mit Bürgermeister Anton Geier über alle  Projekte und …
Über allem schwebt die Grundstücksfrage

Kommentare