+

Unbekannter verfolgt 21-Jährigen: Beleidigungen und Verkehrsgefährdung

  • schließen

Obwohl der 21-Jährige im Straßenverkehr sogar auf seine Vorfahrt verzichtet hat, war der unbekannte Autofahrer nicht zu bremsen. Er verfolgte den jungen Mann - und beleidigte ihn.

Freising - Ein bislang Unbekannter und ein 21-jähriger BMW-Fahrer kamen sich am Mittwoch gegen 19.30 Uhr auf der Krumbachstraße entgegen. Auf dem Fahrstreifen des Unbekannten parkten mehrere Fahrzeuge. Der Unbekannte fuhr angeblich an diesen vorbei, obwohl er dem 21-Jährigen Vorrang hätte gewähren müssen - und dann standen die Pkw plötzlich Stoßstange an Stoßstange. Der 21-Jährige habe die Straße frei gemacht und sei dabei von dem Unbekannten beleidigt worden. 

Weiter sei der junge Mann zur Aral-Tankstelle an der Isarstraße gefahren - doch nicht alleine. Der Unbekannte habe ihn verfolgt und vor dem Fußgängerüberweg geschnitten. Der 21-Jährige musste eine Gefahrenbremsung hinlegen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Zur Identifizierung des Täters und Verifizierung des Sachverhaltes sind allerdings unabhängige Zeugenaussagen für die Polizei wichtig. Sachdienliche Hinweise erbittet die PI Freising unter der Tel. (08161) 53 05-0.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer passt beim Abbiegen nicht auf: Freising schrammt knapp an Umweltkatastrophe vorbei
Etwa 400 Liter Diesel sind am Montag früh um 7 Uhr aus einem Lkw-Tank ausgelaufen, nachdem der Fahrer des Kippers beim Abbiegen unter anderem einen Laternenmast gerammt …
Lkw-Fahrer passt beim Abbiegen nicht auf: Freising schrammt knapp an Umweltkatastrophe vorbei
Pendler sauer: „Wir müssen herhalten“
„Ich warte hier draußen schon seit über einer Stunde auf meinen Zug nach München. Verständnis habe ich für den Streik überhaupt nicht, denn die, die hier stehen, können …
Pendler sauer: „Wir müssen herhalten“
Ein schwarzer Montag für alle Pendler
Der Bahnstreik, hohes Verkehrsaufkommen und dazu ein Unfall: Die Pendler wurden am Montag auf eine harte Geduldsprobe gestellt. 
Ein schwarzer Montag für alle Pendler
Elektrohandel geplündert
Elektroartikel im Wert eines „mittleren fünfstelligen Betrags“ erbeuteten Unbekannte in der Nacht zum Sonntag bei einem Einbruch in der Oberen Hauptstraße in Freising.
Elektrohandel geplündert

Kommentare