+

Aus dem Polizeibericht

Unfall bei Au: Zweifacher Salto endet im Straßengraben

Au/Hallertau – Mehrmals mit ihrem Audi S 3 überschlagen hat sich am Donnerstag gegen 9.30 Uhr eine 26-Jährige aus dem nördlichen Landkreis. 

Die junge Frau war auf der Kreisstraße FS 32 von Au kommend in Richtung Attenkirchen unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam sie vor dem Weiler Kürzling nach rechts von der Straße ab und überschlug sich. Der Wagen kam am Straßenrand auf den Rädern zum Stehen. Die Frau wurde vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Klinikum eingeliefert. 

Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt rund 6000 Euro. An der Unfallstelle waren 15 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Au mit zwei Wagen eingesetzt.

Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Moosburg, Tel. (0 87 61) 3 01 80, in Verbindung zu setzen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer stürzt heftig zu Boden - Rettungshubschrauber landet auf der A99
Alleinbeteiligt verlor ein 54-Jähriger am Freitag die Kontrolle über sein Motorrad. Die Folge: Ein schlimmer Unfall auf der A99. 
Motorradfahrer stürzt heftig zu Boden - Rettungshubschrauber landet auf der A99
Durststrecke überstanden: Mittagsbetreuung in Attenkirchen feiert 20. Geburtstag
Für viele Familien aus Attenkirchen ist die Mittagsbetreuung ein unverzichtbares Angebot. Am Samstag, 21. April, feiert die Einrichtung ihren 20. Geburtstag.
Durststrecke überstanden: Mittagsbetreuung in Attenkirchen feiert 20. Geburtstag
FDP plant Ortsverband für Hallertau: Wie es jetzt weiter geht
Der FDP-Ortsverband Moosburg/Hallertau ist seit der Gründung vor zwei Jahren gut gewachsen. Heute sind es 17 Mitglieder aus Landkreis-Norden, die sich im Ortsverband …
FDP plant Ortsverband für Hallertau: Wie es jetzt weiter geht
Kinderschutzbund Moosburg: Nach 28 Jahren droht das Aus - Wer rettet den Verein?
Er ist ein funktionierendes Netzwerk für Kinder und Familien in Moosburg - doch nun droht dem Kinderschutzbund das Aus. Alle Blicke richten sich auf den 2. Mai.
Kinderschutzbund Moosburg: Nach 28 Jahren droht das Aus - Wer rettet den Verein?

Kommentare