Supersportwagen total beschädigt

Unfall mit Ferrari - 200.000 Euro Schaden

Freising - Zu schnell unterwegs: Ein Ferrari-Fahrer unterschätzte eine Kurve an der Landshuter Straße - und prallte gegen einen Baum.

Am 09. Juli gegen 17.45 Uhr unterschätzte ein Ferrari-Fahrer in Freising den Straßenverlauf in der Landshuter Straße. Der Pkw des Fahrers wurde nach links aus der Kurve getragen, prallte zuerst gegen ein Verkehrsschild und dann gegen einen Baum.

Alle Insassen des Fahrzeugs blieben unverletzt, kamen jedoch zur vorsorglichen Untersuchung in das Klinikum Freising. An dem Ferrari entstand durch den Aufprall ein Totalschaden mit einer Schadenshöhe von rund 200.000 Euro. Da der Baum nach dem Zusammenprall so schief stand, dass ein Sturz auf die Fahrbahn zu befürchten war, wurde dieser vorsorglich von der Freiwilligen Feuerwehr Freising gefällt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für den guten Zweck durch Europa paddeln
„2500 Flusskilometer nur für die Natur – mit dem SUP-Board von München bis ins Schwarze Meer!“ Das klingt nach einer Herausforderung – und die kann man online unter …
Für den guten Zweck durch Europa paddeln
Das neue Herz von Allershausen
Aus der versteckten Glonn ist jetzt die erlebbare Glonn geworden. Sieben Jahre hat es von der ersten Idee bis zur Einweihung des Herzstücks der neuen Ortsmitte von …
Das neue Herz von Allershausen
Freising: Stadtbusfahrer für Freitag zum Streik aufgefordert
Die Freisinger Stadtbusfahrer sind am Freitag von 4 bis 10 Uhr zum Warnstreik aufgefordert. Das teilte verdi Bayern am Donnerstagnachmittag mit. 
Freising: Stadtbusfahrer für Freitag zum Streik aufgefordert
„Fliegeralarm“ über Neufahrn
Es war Anfang des Jahres ein großer Aufreger: Ab 3. Februar flogen bei Westbetrieb die auf der Südbahn startenden Flugzeuge ganz ungewohnte Linien und donnerten über …
„Fliegeralarm“ über Neufahrn

Kommentare