Supersportwagen total beschädigt

Unfall mit Ferrari - 200.000 Euro Schaden

Freising - Zu schnell unterwegs: Ein Ferrari-Fahrer unterschätzte eine Kurve an der Landshuter Straße - und prallte gegen einen Baum.

Am 09. Juli gegen 17.45 Uhr unterschätzte ein Ferrari-Fahrer in Freising den Straßenverlauf in der Landshuter Straße. Der Pkw des Fahrers wurde nach links aus der Kurve getragen, prallte zuerst gegen ein Verkehrsschild und dann gegen einen Baum.

Alle Insassen des Fahrzeugs blieben unverletzt, kamen jedoch zur vorsorglichen Untersuchung in das Klinikum Freising. An dem Ferrari entstand durch den Aufprall ein Totalschaden mit einer Schadenshöhe von rund 200.000 Euro. Da der Baum nach dem Zusammenprall so schief stand, dass ein Sturz auf die Fahrbahn zu befürchten war, wurde dieser vorsorglich von der Freiwilligen Feuerwehr Freising gefällt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gestohlenes Handy geortet
Sein eigenes Diebesgut hat am Wochenende möglicherweise einen Dieb überführt.
Gestohlenes Handy geortet
Kindergarten-Geburtstag: einfach tierisch
Wie ein Dschungel sah die Bühne des Oskar-Maria-Graf-Gymnasiums vergangenen Samstag auf. Doch für das aufwändige Bühnenbild waren nicht die Gymnasiasten verantwortlich, …
Kindergarten-Geburtstag: einfach tierisch
Flüchtigen Papagei beim Frühstück fotografiert
Schon seit geraumer Zeit ist ein herumflatternder Papagei Gesprächsthema in Langenbach. Jetzt wurde der Flüchtling gesichtet – und fotografiert.
Flüchtigen Papagei beim Frühstück fotografiert
Eching: Bulgare (27) wegen Beihilfe zum Mord festgenommen
Bei einer Kontrolle in Eching wurde ein gesuchter Bulgare festgenommen. Gegen ihn besteht ein Auslieferungshaftbefehl wegen Beihilfe zum Mord.
Eching: Bulgare (27) wegen Beihilfe zum Mord festgenommen

Kommentare