Unfall

Unter Alkohol und unter Strom: Mann aus Litauen landet im Klinikum

  • schließen

Unter Alkoholeinfluss hat ein Mann aus Litauen (34) bei Paunzhausen einen Unfall verursacht. Das war jedoch nicht der einzige Grund, warum der Mann stationär ins Klinikum Freising eingeliefert wurde. Der andere ereignete sich beim Aussteigen.

Paunzhausen - Weil er zu tief ins Glas geschaut hat, ist ein 34-Jähriger von der rechten Fahrbahn abgekommen. Wie die Polizei Freising mitteilt, war der Mann aus Litauen am Donnerstag gegen 9 Uhr mit seinem Volvo auf der Staatsstraße 2084 von Pfaffenhofen kommend Richtung Paunzhausen unterwegs. Ohne Fremdeinwirkung kam er nach links von der Straße ab und landete mit seinem Pkw im Graben. Die hinzugerufene Polizeistreife bemerkte die Fahne bei dem 34-Jährigen sofort und führte einen Atemalkoholtest durch. Aufgrund des Ergebnisses von 1,73 Promille wurde im Klinikum Pfaffenhofen eine Blutentnahme durchgeführt. Wegen einer Alkoholvergiftung musste der Litauer im Krankenhaus bleiben. Zweiter Grund für die stationäre Behandlung: Der Mann hatte sich beim Aussteigen aus seinem Fahrzeug an den elektrisch geladenen Zaun einer Pferdekoppel festgehalten. Der Volvo wurde von der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt, der Sachschaden war gering.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brutaler Überfall: Freisinger (40) im Klinikum
Schon wieder ein brutaler Überfall: Die flüchtigen Täter schlugen einen 40-Jährigen krankenhausreif - ohne jeden Grund!
Brutaler Überfall: Freisinger (40) im Klinikum
“Er hat sich zu viel rausgenommen“: CSU-Abgeordneter kritisiert Maaßen-Entscheidung - Auch in der SPD rumort es
Die Beförderung des bisherigen Verfassungsschutz-Chefs Hans-Georg Maaßen ins Innenministerium sorgt an der Basis der Regierungsparteien in Freising für Empörung. Markus …
“Er hat sich zu viel rausgenommen“: CSU-Abgeordneter kritisiert Maaßen-Entscheidung - Auch in der SPD rumort es
Freisings AfD-Kandidat Bernhard Kranich: „Das sind keine Parolen“
Sein Ziel ist das Maximilianeum: Für Bernhard Kranich (AfD) hat die heiße Phase des Wahlkampfs begonnen. Dem FT verrät er, wem er gerne mal die Meinung sagen würde, …
Freisings AfD-Kandidat Bernhard Kranich: „Das sind keine Parolen“
„Aktenzeichen XY ungelöst“ jagt Freisinger Bankräuber
Die Überfälle eines Serientäters auf Bankfilialen von Kranzberg und Kirchdorf vom Juni 2017 sind heute Abend ab 20.15 Uhr Thema der Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“. …
„Aktenzeichen XY ungelöst“ jagt Freisinger Bankräuber

Kommentare