Polizei bittet um Hinweise

Vandalismus am Mintrachinger Friedhof: Über 50 Gräber beschädigt

Mintraching - Schon in der Vergangenheit trieben im Landkreis-Süden Vandalen an Friedhofen in Unwesen - beispielsweise in Neufahrn. Jetzt wurden über 50 Gräber am Friedhof in Mintraching beschädigt.

Ein oder mehrere pietätlose Täter beschädigten in der Zeit von Mittwoch, 19 Uhr, bis Donnerstag, 15 Uhr, mindestens 50 Gräber am Friedhof in Mintraching. Dabei wurden teilweise die angebrachten Behälter für Weihwasser beschädigt und größtenteils die an Ketten befestigten, sogenannten Weihwasser-Pinsel abgerissen und entwendet. Auf Grund der Masse an Schäden ist die Höhe des Sachschadens noch nicht abzusehen. Die Polizei Neufahrn bittet um Hinweise unter der Tel. 08165/95100.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ganz Freising hat den Tunnelblick
In einer kleinen Nische wacht die Holzfigur der Heiligen Barbara über die Arbeiten. Doch die Mineure, die sich bereits 30 Meter unter Vötting vorgegraben haben, …
Ganz Freising hat den Tunnelblick
Radler sollen Vorrang haben
Ihr Botschaft war deutlich zu sehen: Mit einem zehn Meter breiten Banner überspannten grüne Mitglieder des Stadtrats, Ortsverbands und engagierte Radler nun die …
Radler sollen Vorrang haben
Darum ist Freising die jüngste Stadt Bayerns
Für junge Menschen steht Bayern neben Baden-Württemberg und dem Nordwesten Deutschlands als Wohnort besonders hoch im Kurs.
Darum ist Freising die jüngste Stadt Bayerns
Einer, der fehlen wird
Dass Pfarrer Heinz Winkler beliebt ist in Allershausen, das wusste man. Aber bei seiner Verabschiedung zeigte sich deutlich: Dieses Verhältnis zwischen Gemeinde und …
Einer, der fehlen wird

Kommentare