+
Urkunden gab es für (v.l.) Herrmann Schöffmann (70 Jahre Mitglied), Erna Hintermeier (25), Pankraz Wechselberger (40), Anna Großkopf (25) und Christa Hinz (30): Ganz rechts VdK-Ortsvorsitzender Erwin Nowak.

VDK-Ortsverband Freising

Viele heiße Themen 

Langjährige Mitglieder wurden beim VDK Ortsverband Freising geehrt. Gleich zweimal zeichnete Ortsvorsitzender Erwin Nowak Mitglieder für 70-jährige Treue zum VDK aus.

Freising– Bezüglich der Mitgliederzahlen gab es Positives zu berichten. Der Ortsverband zähle derzeit 1655 Mitglieder. Damit halte man einen Anteil von 30 Prozent im Kreisverband Freising. Auch bei den Finanzen sei alles in Ordnung, vermeldete Kassier Dieter Bednarek. Einiges sei im Jahresprogramm 2016 geboten gewesen, etwa die Muttertagsfahrt, die „Fahrt ins Blaue“ und die gemeinsame Weihnachtsfeier.

Der Ortsvorsitzende bedankte sich bei den Mitgliedern: „Unser Ortsverband lebt von Ihrem Interesse“. Glücklich zeigte sich der Vorsitzende über das vor kurzem in Kraft getretene Pflegestärkungsgesetz. Als Sozialverband habe der VDK viel zu dessen Verwirklichung beigetragen. Als Schwerpunkte für die Arbeit des VDK in den nächsten Jahren nannte Nowak die Themen Armutsgefährdung, Barrierefreiheit und die Umsetzung der Inklusion an Hochschulen und Universitäten. Zum Thema Grundlagen der Rentenversicherung informierte im Anschluss Kreisgeschäftsführer Serge Rinas.                                                                                                                                Maria Martin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stühlerücken im Nandlstädter Gemeinderat: Schleif geht – kommt Häßler?
Und wieder gibt es einen Wechsel im Nandlstädter Marktrat. Auf eigenen Wunsch verlässt Hans-Joachim Schleif das Gremium, erster Nachrücker von der Bürgerliste (BLN) wäre …
Stühlerücken im Nandlstädter Gemeinderat: Schleif geht – kommt Häßler?
Nandlstadt: So wird die Verkehrsüberwachung neu geregelt
Verkehrssünder in Nandlstadt haben es künftig schwerer. Die Verkehrsüberwachung wird im Markt neu geregelt.
Nandlstadt: So wird die Verkehrsüberwachung neu geregelt
70 Jahre Kanzlei Huber-Wilhelm: „Ein Anwalt muss ein Gewissen haben“
Sie ist nicht nur die älteste Anwaltskanzlei in Freising, sondern auch eine der größten: die Kanzlei Huber-Wilhelm. Kürzlich feierte sie 70-jähriges Bestehen. Im …
70 Jahre Kanzlei Huber-Wilhelm: „Ein Anwalt muss ein Gewissen haben“
Zwei böse Überraschungen
Manfred Daniel ist wütend. Der Vorsitzende des Wasserzweckverbands Paunzhausen versteht die Welt nicht mehr: 70 000 Euro soll sein Verband für etwas zahlen, für das er …
Zwei böse Überraschungen

Kommentare