dpa

Verfolgungsjagd auf der A 92

Mit 210 Sachen  vor Polizei geflüchtet

Eine rasante Verfolgungsjagd gab es am Wochenende auf der A 92 zwischen einem Motorradfahrer und der Polizei. Der Biker war mit  bis zu 210 Stundenkilometern unterwegs. Nach zehn Kilometern gefährlicher Fahrt war Schluss. Er musste seinen Führerschein abgeben.

Freising - Der Zivil-Streife der Verkehrspolizei Freising war der 57-jährige Kradfahrer aus dem Landkreis Freising aufgefallen weil er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit Richtung Deggendorf unterwegs war. Bei dem Versuch, den Raser anzuhalten, gab dieser Fersengeld und flüchtete. Obwohl nur 100 km/h erlaubt waren, fuhr er bis zu 210 Stundenkilometer schnell, überholte rechts, auch zwischen den Fahrzeugen, und auf der Standspur. Dabei mussten mehrere Autos ausweichen  und abbremsen, um eine Katastrophe zu verhindern. Letztendlich konnte der Kradfahrer nach zehn Kilometern Verfolgungsjagd kurz vor der Anschlussstelle Freising-Ost angehalten werden.

Fazit: Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Führerschein sofort sichergestellt. Der Fahrer wird wohl längere Zeit zu Fuß gehen müssen und hat mit einer empfindlichen Geldstrafe zu rechnen, meldet die Verkehrspolizei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krones „Brew Center“: Modernste Versuchsbrauerei der Welt in Freising eröffnet
Die Krones AG hat ihr Steinecker-Werk in Attaching aufgerüstet. Am Dienstag wurde das sogenannte „Brew Center“ eröffnet. Dort sind neueste Technologien aus dem Bereich …
Krones „Brew Center“: Modernste Versuchsbrauerei der Welt in Freising eröffnet
Mitten in den Tag der offenen Tür platzt ein echter Feuerwehreinsatz
Jede Menge Action und Informatives bot die Feuerwehr Eching bei ihrem Tag der offenen Tür. Zur Mittagszeit wurde allerdings aus der Theorie plötzlich Praxis.
Mitten in den Tag der offenen Tür platzt ein echter Feuerwehreinsatz
Kontrollwoche: Polizei im Landkreis hat Verkehrssünder im Fokus
Verkehrssünder stehen derzeit unter besonders strenger Beobachtung der Polizei. Bei den Kontrollen haben die Streifenbesetzungen ganz bestimmte Straßen im Fokus.
Kontrollwoche: Polizei im Landkreis hat Verkehrssünder im Fokus
Unbekannter zerkratzt sechs Opel in Moosburg - Polizei sucht Zeugen
Gleich sechs Opels benötigen eine neue Lackierung: In Moosburg hat sich ein Vandale an der Münchner Straße ausgetobt. Der Schaden ist immens.
Unbekannter zerkratzt sechs Opel in Moosburg - Polizei sucht Zeugen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.