Geruch nach Gras im Auto

Verkehrskontrolle bei Kranzberg führt zu Marihuana-Aufzuchtanlage 

Kranzberg - Ein Pärchen aus Nordrhein-Westfalen wurde an Neujahr in den frühen Morgenstunden auf der A9 bei Kranzberg kontrolliert. Bei ihnen wurde eine große Menge Marihuana gefunden.

Die Beiden waren mit ihrem Pkw auf der Durchreise zu einem Skiurlaub in Österreich, als sie von den Beamten angehalten wurden. Da die Polizeibeamten bei der Kontrolle deutlich den Geruch von Marihuana wahrnehmen konnten, wurde das Fahrzeug eingehend untersucht. In mehreren Verstecken konnten so insgesamt rund 145 Gramm Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden.

Eine von der Staatsanwaltschaft Landshut angeordnete Durchsuchung der Wohnung in Recklinghausen erbrachte den Fund einer professionellen Aufzuchtanlage für Marihuana sowie weitere rund anderthalb Kilogramm des Rauschmittels.

Da der Fahrer den Wagen auch noch unter dem Einfluss von Drogen gelenkt hatte und sich in dem Pkw mehrere Feuerwerkskörper ohne Zulassung befanden, sehen sich die beiden Urlauber nunmehr mit einer ganzen Reihe von Strafanzeigen konfrontiert.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bein gestellt: 17-Jährige stürzt auf der Bahnhofstreppe in Freising
Einer 17-Jährigen wurde am Sonntagnachmittag (13. August) am Bahnhof Freising von einer bislang unbekannten Person ein Bein gestellt. Die Jugendliche befand sich am …
Bein gestellt: 17-Jährige stürzt auf der Bahnhofstreppe in Freising
20 Fragen an Bundestagskandidat Andreas Mehltretter (SPD)
Die Bundestagskandidaten des Wahlkreises Freising/Pfaffenhofen haben ein Ziel: Sie wollen nach Berlin. Das FT stellt Ihnen, liebe Leser, nach und nach die Kandidaten …
20 Fragen an Bundestagskandidat Andreas Mehltretter (SPD)
Ausstellung in Sichtweite: Moosburgs Stalag-Museum nimmt Konturen an
Der Aufbau eines repräsentativen Stalag-Museums in Moosburg schreitet voran. Bei einem Besuch in den Räumen im Haus der Heimat wird deutlich, wie umfassend die Aufgabe …
Ausstellung in Sichtweite: Moosburgs Stalag-Museum nimmt Konturen an
„Bei uns in Hallbergmoos ist viel los“
Das Bauamt und die Finanzabteilung werden mit zwei neuen Mitarbeitern aufgestockt. Der dritte im Bunde ist der erste hauptberufliche Gerätewart der Feuerwehren Goldach …
„Bei uns in Hallbergmoos ist viel los“

Kommentare