Verkehrszeichen-Rowdys in Neufahrn unterwegs

Neufahrn - Drei junge Männer beschädigten am Wochenende offenbar mehrere Verkehrszeichen im Gebiet Neufahrn. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Am Sonntag zwischen 00.30 und 1 Uhr beobachtete ein Zeuge drei junge Männer zwischen 20 und 25 Jahren, die vor dem Ärztehaus an der Bahnhofstraße das Rohr eines Verkehrszeichens (Behindertenparkplatz) gewaltsam hin- und herbewegten. Das Rohr brach schließlich oberhalb des Fundamentes ab und sie warfen es samt Schild in einen nahen Garten. Anschließend flüchteten sie und konnten von der herbeieilenden Polizeistreife nicht mehr gestellt werden. Einer der Täter trug eine blaue Jacke mit weißen Streifen auf Brust und Rücken. Ansonsten liegt keine nähere Personenbeschreibung vor. Vermutlich das gleiche Trio verbog in der Nacht von Sonntag auf Montag zwei Rohre mit Verkehrszeichen am Marktplatz. Kurz vor 3 Uhr entdeckte eine Polizeistreife die abgeknickten Metallstangen. Die Schäden werden auf rund 1.000 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Neufahrn unter Tel. 08165 / 95100 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein toller Bau – nur ein Name fehlt noch
Freising – Sie tut bitter not, die neue Freisinger Realschule in den Guten Ängern. Deshalb hat man sie quasi „aus dem Boden gestampft“, wie es beim Richtfest hieß. …
Ein toller Bau – nur ein Name fehlt noch
Beim Jahresquiz gewonnen: Monika Reif schnappt sich die KitchenAid
Freising - Sagenhafte 725 Einsendungen hat das Tagblatt für das Jahresquiz-Gewinnspiel erhalten. Nun wurde ausgelost: Monika Reif durfte sich eine KitchenAid bei Grimm …
Beim Jahresquiz gewonnen: Monika Reif schnappt sich die KitchenAid
Münchens Prinzessin trägt ein Kleid „made in Moosburg“
Moosburg - Hochzeitskleider sind ihr Metier. Und seit 1999 stattet sie auch Prinzenpaare aus. Doch heuer darf Gabi Urban aus Moosburg besonders stolz sein: Die Münchner …
Münchens Prinzessin trägt ein Kleid „made in Moosburg“
„Entwarnung“: Kein Kahlschlag am Mittlere-Isar-Kanal
Moosburg - Bürger aus Aich und Pfrombach sowie Naturfreunde waren in Sorge: Wird am Mittlere Isar-Kanal bald alles abgeholzt? Nach einem Ortstermin herrscht nun …
„Entwarnung“: Kein Kahlschlag am Mittlere-Isar-Kanal

Kommentare