Beamte gegen Täterbeschreibung heraus

Versuchter Schmuckraub - Polizei sucht Zeugen

Am Montagabend wurde eine Frau in ihrem Wohnanwesen Am Hochacker von zwei bislang unbekannten Männern angegriffen, die ihren Schmuck rauben wollten. Die 27-Jährige wurde leicht verletzt, die Täter flüchteten ohne Beute.

Gegen 18.20 Uhr hielt sich die dort wohnende Frau gerade im Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses in der Straße Am Hochacker auf, als sie zwei männliche Personen an der Hauseingangstüre entdeckte. Während einer der Männer dort blieb, griff der zweite sie unvermittelt an und versuchte den von ihr getragenen Schmuck an Finger und Hals gewaltsam zu entwenden. Da sich die 27-Jährige zur Wehr setzte und laut schrie, ließ der Angreifer von ihr ab und flüchtete mit seinem Komplizen.

Eine sofort eingeleitete Fahndung durch die Polizeiinspektion Neufahrn führte bislang nicht zur Ergreifung der Täter. Die Geschädigte wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt und musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

Der Angreifer wird wie folgt beschrieben:

Ca. 20 – 30 Jahre, ca. 175 cm groß, sehr schlank, Piercing unterhalb der Unterlippe, bekleidet mit Jeans und schwarzer Stoffjacke mit Kapuze sowie auffallend grünen Schuhen.

Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel: 08122/968-0. Wer hat zur fraglichen Zeit im Umfeld des Tatorts Beobachtungen gemacht, die im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten oder kann Hinweise zur beschriebenen Person geben?

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vier Monate früher als geplant
Vier Monate früher als geplant hat vor wenigen Tagen die Autobahndirektion Südbayern die erweiterte und komplett neu gestaltete Rastanlage Fürholzen-Ost an der A 9 …
Vier Monate früher als geplant
Valentin aus Moosburg
Valentin erblickte im Klinikum Landshut-Achdorf das Licht der Welt, 53 Zentimeter groß und 3510 Gramm schwer. Die Eltern Martin und Christine Kraus aus Moosburg sowie …
Valentin aus Moosburg
Mit dem Fahrrad gegen die Krankheit SMA
Spinale Muskelatrophie ist eine seltene Krankheit, die meist eine schwere körperliche Behinderung oder sogar den Tod mit sich bringt. Ein betroffener Vater hat sich …
Mit dem Fahrrad gegen die Krankheit SMA
Schlägerei in Hallbergmoos: Ein Verletzter, drei Beteiligte flüchtig
Eine Schlägerei ereignete sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Hallbergmoos. Am Ort des Geschehens konnte allerdings nur noch der Geschädigte angetroffen …
Schlägerei in Hallbergmoos: Ein Verletzter, drei Beteiligte flüchtig

Kommentare