+
Am Moosburger Ausgleichsweiher wurden am Wochenende 15 weitere tote Enten entdeckt.

Neue Funde

Vogelgrippe: Auch Zolling betroffen

  • schließen

Freising - Erstmals ist abseits des Moosburger Ausgleichsweihers im Landkreis Freising ein Vogel entdeckt worden, der an Vogelgrippe verendet ist.

Wie Eva Dörpinghaus, Pressesprecherin des Landratsamtes, gestern mitteilte, handelt es sich um einen toten Schwan, den ein Spaziergänger am Donnerstag am Amperkanal gefunden hat. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit habe den Verdacht auf Vogelgrippe bestätigt. Zudem wurden am Wochenende 15 tote Enten vom Ausgleichsweiher ins Veterinäramt gebracht. Seit zehn Tagen herrscht im Landkreis Stallpflicht für Geflügel.

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem iPhone

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem Android

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle Neuigkeiten beim Belegungs-Puzzle
Die nächste Eiszeit kommt bestimmt. In Freising ist es am Sonntag, 1. Oktober, so weit: Dann öffnet die Weihenstephan-Arena ihre Pforten für die neue Eislaufsaison. Was …
Alle Neuigkeiten beim Belegungs-Puzzle
Bundestagswahl im Live-Ticker: Neue Vorwürfe gegen Freisings AfD-Wahlkampf
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse im Landkreis Freising? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen …
Bundestagswahl im Live-Ticker: Neue Vorwürfe gegen Freisings AfD-Wahlkampf
Eine der innovativsten ihrer Art
Das Großprojekt stand in der Kritik. Bürger befürchteten beim Ausbau der Autobahn-Raststätten Ost und West in Fürholzen mehr Verkehrslärm und eine Verschärfung der …
Eine der innovativsten ihrer Art
Zu viele AfD-Plakate in Freising: Wahlkampf mit unlauteren Mitteln
Die AfD hat deutlich mehr Wahlplakate in Freising aufgehängt als erlaubt. Damit nicht genug: Als die Stadt die Transparente abnimmt, werden Anhänger der Partei erneut …
Zu viele AfD-Plakate in Freising: Wahlkampf mit unlauteren Mitteln

Kommentare