1 von 1

Volltrunken Auto beschädigt - und abgehauen

Haag - Erst hat sie sich betrunken, dann ein Auto beschädigt - und ist einfach abgehauen. Die Polizei konnte die 24-jährige Münchnerin noch erwischen.

Da ist eine junge Dame nicht ihren gesetzlichen Pflichten nachgekommen: In der Nacht zum Samstag fuhr eine 24-jährige Münchnerin mit ihrem Opel gegen einen am Straßenrand in Haag geparkten grauen Audi und entfernte sich anschließend vom Unfallort – ohne darauf aufmerksam machen. Am geparkten Auto entstand ein Schaden von circa 3000 Euro. Durch den lauten Knall wurden mehrere Anwohner auf den Unfall aufmerksam und meldeten den Zwischenfall der Polizei. Dank der Meldungen konnte die Unfallverursacherin schnell ausfindig gemacht werden. Eine mögliche Ursache für den Unfall konnten die Beamten schnell feststellen: Es könnte etwas mit dem Alkoholpegel der jungen Frau von satten 1,6 Promille zu tun haben. Ihr Führerschein wurde sichergestellt und sie erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Moosburg
Neue Isarbrücke Moosburg: Die Mega-Baustelle aus dem Drohnen-Blick
Dass es an der Moosburger Isarbrücken-Baustelle vorangeht, ist deutlich sichtbar: Vor wenigen Tagen wurden die riesigen Stahlbögen eingehoben. Wir zeigen den …
Neue Isarbrücke Moosburg: Die Mega-Baustelle aus dem Drohnen-Blick
Freising
Arschbomben-Alarm: Spritziger Abschied vom alten Freibad
Aus is’! Das alte Freibad in Freising ist endgültig Geschichte. Nach 115 Jahren schwebte beim Abschwimmen ein bisschen Wehmut, aber auch viel Vorfreude auf das neue …
Arschbomben-Alarm: Spritziger Abschied vom alten Freibad

Kommentare