+
Ende eines Polo: Der Wagen, mit dem eine junge Frau in eine Baugrube gestürzt war, wurde von der Feuerwehr Volkmannsdorferau geborgen – Totalschaden!

Semptbrücke abgerissen

Fahrerin betrunken: Auto stürzt an der B11 in die Tiefe

  • schließen

Wang - Dort, wo vor Kurzem noch die Semptbrücke stand, klafft derzeit eine riesige Baugrube. Das wurde einer 25-Jährigen aus Landshut zum Verhängnis, die alkoholisiert am Steuer ihres Polos saß.

Nach Angaben der Polizei Moosburg war die junge Frau am Samstag um 7.10 Uhr auf der B 11 von Moosburg kommend in Richtung Landshut unterweg, als sie an die Baustelle kam. Anstatt links auf die Behelfsumfahrung zu schwenken, fuhr sie geradeaus. Sie prallte gegen eine Baustellenleitplanke und fiel anschließend mit ihrem Pkw vier Meter tief in die Baugrube, die vom Abriss der Brücke herrührt.

Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei musste sich die Frau einem Alkoholtest unterziehen. Ergebnis: 0,8 Promille. Die Fahrerin zog sich offenbar nur leichte Verletztungen zu, wurde jedoch vorsorglich in eine Klinik gebrach. Der Führerschein wurde ihr abgenommen.

Die Landshuterin erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkoholgenusses. An der Baustelleneinrichtung entstand ein Schaden in Höhe von zirka 1000 Euro. Der Wagen, der ein Fall für den Autofriedhof ist, wurde von acht Kräften der Feuerwehr Volkmannsdorferau mit Hilfe eines Spezialfahrzeugs geborgen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Pflanzenparadies von Goldshausen
Chinesischer Szechuan-Pfeffer wächst neben den ausladenden Kronen von Hartriegelgewächsen. Rhododendren, Magnolien und Pfingstrosen entfalten ihre Blüten: Im Garten der …
Das Pflanzenparadies von Goldshausen
Eine Schule kämpft für Prince Happy
Prince Happy aus Nigeria ist „einer der besten Schüler, die derzeit in den Berufsintegrationsvorklassen an der FOS/BOS Freising unterrichtet werden“, schreibt Hans …
Eine Schule kämpft für Prince Happy
Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Den Traum von einem Familiencafé in Moosburg möchte sich Andrea Baumann-Kaiser aus Wang erfüllen. Mit einem Crowdfunding-Projekt soll der finanzielle Grundstein gelegt …
Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“
Für Familien benötigte Parzellen „Am Pfarranger“ hinter dem Pfarrheim sollen meistbietend versteigert werden. Das bringt Kirchenpfleger Hans Seibold in Rage.
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“

Kommentare