Aus dem Polizeibericht

Streit eskaliert: 39-Jähriger zückt das Küchenmesser

Ein Streit zwischen zwei Bewohnern ist am Mittwoch gegen 22.40 Uhr in einer Asylunterkunft in Wang eskaliert. Dabei zückte ein 39-Jähriger ein Küchenmesser.

Wang - Zum Zuge der Streitigkeiten bedrohte ein 39-Jähriger am späten Mittwochabend seinen zehn Jahre jüngeren Mitbewohner mit einem Küchenmesser und drohte dem 29-Jährigen zudem an, ihn umbringen zu wollen, heißt es im Bericht der Polizei Moosburg. Dem 29-Jährigen gelang es, den Wohnraum zu verlassen und die Polizei zu verständigen. 

Der Tatverdächtige konnte von den Polizeibeamten in seinem Zimmer widerstandslos festgenommen werden. „Da sich dieser offensichtlich in einer psychischen Ausnahmesituation befand, wurde eine Unterbringung in ein Fachkrankenhaus für Psychiatrie angeordnet“, heißt es im Polizeibericht. Verletzt wurde niemand.

Lesen Sie auch: So versalzen Sie den Einbrechern die Suppe

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Siedlungsdruck, Verkehr und mehr: FW-Landratskandidat Helmut Petz sieht viele Baustellen
Siedlungsdruck, Verkehr und interkommunale Zusammenarbeit: Diesen Themen will sich Helmut Petz, Freisinger Landratskandidat für die Freien Wähler, künftig widmen. 
Siedlungsdruck, Verkehr und mehr: FW-Landratskandidat Helmut Petz sieht viele Baustellen
Nach umfangreichen Baumaßnahmen: Fischzucht Nadler legt Neustart hin
Die Forellenzucht Nadler hat ein hartes Jahr hinter sich. Doch die Betreiber Benjamin und Monika Nadler gehen gestärkt daraus hervor - und haben wieder Grund zur Freude.
Nach umfangreichen Baumaßnahmen: Fischzucht Nadler legt Neustart hin
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Schüler und Azubis fahren ab Sommer für einen Euro am Tag. Die Gesellschafterversammlung des MVV hat am Freitag einer Finanzierung zugestimmt. Der SPD geht das nicht …
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Bekannt und beliebt, nicht nur in Langenbach: Abschied von der „Alten Wirtin“ Karoline Daimer (†)
Sie führte jahrzehntelang erfolgreich den Alten Wirt in Langenbach und wurde als Familienmensch geliebt. Nun ist Karoline Daimer gestorben. Ein Nachruf.
Bekannt und beliebt, nicht nur in Langenbach: Abschied von der „Alten Wirtin“ Karoline Daimer (†)

Kommentare