Autofahrer „dreht durch“

Wegen Brandgeruchs: Feuerwehr Zolling musste zum Burschenjubiläum anrücken

Starker Brandgeruch auf dem Festgelände war der Auslöser, weshalb mehrere Gäste die Feuerwehr Zolling am Sonntagabend alarmierten. Der Grund dafür war ein Autofahrer, der seine Reifen durchdrehen ließ.

Es war 20.47 Uhr, so berichtet die Feuerwehr Zolling, als die Floriansjünger aufgrund starken Brandgeruchs am Festgelände des Burschenjubiläums ausrücken mussten. Einigen Personen stieg Brandgeruch in die Nase - und so riefen sie die Feuerwehr. Als die Feuerwehrler vor Ort waren, roch es immer noch leicht verbrannt - und nach kurzer Suche stand dann auch fest, wo der Rauch herkam. 

Ein Autofahrer hatte seine Reifen auf der Straße so stark durchdrehen lassen, dass eine „Rauchwolke mit entsprechendem Geruch“, so heißt es seitens der FW Zolling, zum Festgelände zog. Die Feuerwehr konnte unverrichteter Dinge wieder abziehen - und den Burschen blieb ein unangenehmer Zwischenfall erspart.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Patient (54) aus dem Klinikum Freising vermisst
Ein 54-jähriger Patient des Klinikums Freising wird seit Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr vermisst. Der Mann, der wegen seiner gesundheitlichen Probleme dringend einen …
Patient (54) aus dem Klinikum Freising vermisst
(Fast) alle ächzen unter der Bruthitze
Freising ächzt unter der Hitze. Im Klinikum reißt seit Anfang der Woche die Versorgung von Kreislaufpatienten nicht ab. Im Baumarkt gibt’s einen Run auf Klimageräte – …
(Fast) alle ächzen unter der Bruthitze
Sie legen den Finger in die Wunde
Hochwasserschutz, Radwegbau und Baugrund für Familien: UBZ-Vorsitzender Karl Toth fordert, dass diese Themen mit mehr Druck vorangetrieben werden.
Sie legen den Finger in die Wunde
Ein „Neubau“ mit bewegter Geschichte
Sie ist eine kleine, aber feine Kirche – und sie hat eine lange Geschichte, die bis ins tiefe Mittelalter reicht: St. Valentin in Altenhausen. Der Nachfolgerbau feiert …
Ein „Neubau“ mit bewegter Geschichte

Kommentare