1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising

Weibliche Trauerkultur

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wertvolle Hilfe: In ihrem Buch beschreibt Erni Kutter die weibliche Trauerkultur und gibt hilfreiche Tipss. Foto: mam
Wertvolle Hilfe: In ihrem Buch beschreibt Erni Kutter die weibliche Trauerkultur und gibt hilfreiche Tipss. Foto: mam

Freising - Der Tod hatte ein weibliches Gesicht: Zu diesem Ergebnis ist die Freisingerin Erni Kutter bei ihren Recherchen gekommen. Jetzt hat sie ein Buch veröffentlicht, dass sich mit weiblicher Trauerkultur, Abschiedsritualen und Erinnerungsfesten beschäftigt.

Die 62-jährige Erni Kutter beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit Frauengeschichte, Kulturanthropologie, Mythologie und spirituellen Frauentraditionen. Überlieferungen und Traditionen zeigen, dass Sterbebegleitung und die Totenfürsorge in alten Kulturen bis hin zum frühen Mittelalter eine Frauendomäne war. Jetzt hat die Diplo-Sozialpädagogin ein außergewöhnlich interessantes Buch zu diesem Thema vorgelegt: „Schwester Tod - weibliche Trauerkultur, Abschiedsrituale, Gedenkbräuche und Erinnerungsfeste“ ist vor wenigen Wochen im Kösel-Verlag, München erschienen. Auf 200 Seiten beschäftigt sich Kutter darin mit Sterben und Neubeginn.

„Nach der Inquisition sind Frauentraditionen mehr und mehr in die Welt der Sagen und Märchen ausgewandert“, hat Kutter bei ihren Recherchen herausgefunden.

Hilfreich für Trauernde sind die Kapitel „Übergangszeit zwischen Tod und Beerdigung“ sowie „Abschiedsfeier - Trauerritual - Beisetzung“. Als letzter Themenschwerpunkt ist eine Anleitung angeführt, wie man Erinnerungs- und Gedenkkultur gestalten kann. Darin kommen auch Künstlerinnen zu Wort, die zeigen, wie sich „Stationen des Lebens“ als Grabbeigabe gestalten lassen. Im Anhang finden Leser Betrachtungen, Gedichte, Gebete und Segenswünsche zu Sterben und Tod. Fazit: alles in allem ein überaus spannendes und lesenswertes Buch. Es wird nicht nur Betroffenen wertvolle Anregungen und Hilfe geben.

Weitere Informationen:

Das Buch von Erni Kutter „Schwester Tod - Weibliche Trauerkultur, Abschiedsrituale, Gedenkbräuche, Erinnerungsfeste“ ist im Kösel-Verlag erschienen und kostet 17,95 Euro.

Auch interessant

Kommentare