Es weihnachtete sehr - auch ohne Schnee

Freising - Er ist der traditionsreichste unter den Freisinger Adventsmärkten: der Christkindlmarkt auf dem Marienplatz. Zum 39. Mal fand er am Wochenende statt. Und zum 39. Mal durfte er sich mit Fug und Recht caritativ nennen.

Das lag nicht nur daran, dass neben der Aktiven City Freising (ACF) auch wieder die Lions und die Rotarier mit im Boot saßen, sondern auch daran, dass einige andere Stände zu Gunsten gemeinnütziger Vereine und Organisationen wie der Lebenshilfe aufgestellt worden war. Da ließ es sich auch der Nikolaus nicht nehmen, an beiden Tagen vorbeizuschauen. Winterliche Stimmung kam bei Plus-Graden und so ganz ohne Schnee freilich nicht so recht auf. Dennoch: Weihnachtsstimmung verbreitete der Christkindlmarkt auf alle Fälle. Dafür sorgten allein schon die Freisinger Turmbläser, die nicht nur zur Eröffnung am Samstagvormittag weihnachtlich-festliche Melodien erklingen ließen. Dafür sorgten auch andere Musikgruppe und das beliebte offene Singen am Sonntag. So richtig adventlich wurde es freilich erst nach Einbruch der Dunkelheit, als überall die Lichter glitzerten, als das Candlelight-Shopping der Geschäfte in der Innenstadt (am Samstag bis 20 Uhr) seinen Namen verdiente, und als der Marienplatz umliegender Gebäude am Samstag mit zahllosen Scheinwerfern illuminiert wurde. Dass hier wieder viele Besucher noch einWeihnachtsgeschenk entdeckt haben, darf angesichts des vielfältigen Angebots als sicher gelten. Und viele dürften sich daraufhin zur Belohnung einen Glühwein oder ein Schmankerl gegönnt haben. Auch wenn es nicht der Schnee unter den Schuhen knirschte. br

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Betriebsunfall: Arbeiter (55) stürzt von der Laderampe
Ein tragischer Betriebsunfall ereignete sich am Freitagnachmittag in Eching. Ein 55-jähriger Grieche stürzte von einer Laderampe. Er verstarb wenig später in einer …
Tödlicher Betriebsunfall: Arbeiter (55) stürzt von der Laderampe
Vier Monate früher als geplant
Vier Monate früher als geplant hat vor wenigen Tagen die Autobahndirektion Südbayern die erweiterte und komplett neu gestaltete Rastanlage Fürholzen-Ost an der A 9 …
Vier Monate früher als geplant
Valentin aus Moosburg
Valentin erblickte im Klinikum Landshut-Achdorf das Licht der Welt, 53 Zentimeter groß und 3510 Gramm schwer. Die Eltern Martin und Christine Kraus aus Moosburg sowie …
Valentin aus Moosburg
Mit dem Fahrrad gegen die Krankheit SMA
Spinale Muskelatrophie ist eine seltene Krankheit, die meist eine schwere körperliche Behinderung oder sogar den Tod mit sich bringt. Ein betroffener Vater hat sich …
Mit dem Fahrrad gegen die Krankheit SMA

Kommentare