Es weihnachtete sehr - auch ohne Schnee

Freising - Er ist der traditionsreichste unter den Freisinger Adventsmärkten: der Christkindlmarkt auf dem Marienplatz. Zum 39. Mal fand er am Wochenende statt. Und zum 39. Mal durfte er sich mit Fug und Recht caritativ nennen.

Das lag nicht nur daran, dass neben der Aktiven City Freising (ACF) auch wieder die Lions und die Rotarier mit im Boot saßen, sondern auch daran, dass einige andere Stände zu Gunsten gemeinnütziger Vereine und Organisationen wie der Lebenshilfe aufgestellt worden war. Da ließ es sich auch der Nikolaus nicht nehmen, an beiden Tagen vorbeizuschauen. Winterliche Stimmung kam bei Plus-Graden und so ganz ohne Schnee freilich nicht so recht auf. Dennoch: Weihnachtsstimmung verbreitete der Christkindlmarkt auf alle Fälle. Dafür sorgten allein schon die Freisinger Turmbläser, die nicht nur zur Eröffnung am Samstagvormittag weihnachtlich-festliche Melodien erklingen ließen. Dafür sorgten auch andere Musikgruppe und das beliebte offene Singen am Sonntag. So richtig adventlich wurde es freilich erst nach Einbruch der Dunkelheit, als überall die Lichter glitzerten, als das Candlelight-Shopping der Geschäfte in der Innenstadt (am Samstag bis 20 Uhr) seinen Namen verdiente, und als der Marienplatz umliegender Gebäude am Samstag mit zahllosen Scheinwerfern illuminiert wurde. Dass hier wieder viele Besucher noch einWeihnachtsgeschenk entdeckt haben, darf angesichts des vielfältigen Angebots als sicher gelten. Und viele dürften sich daraufhin zur Belohnung einen Glühwein oder ein Schmankerl gegönnt haben. Auch wenn es nicht der Schnee unter den Schuhen knirschte. br

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Bürgerservice: Rudelzhausen will Behördengänge online ermöglichen
Rudelzhausen - Bürger in der Gemeinde Rudelzhausen können sich bald schon so manchen Behördengang sparen - und ihn stattdessen bequem via Internet erledigen.
Neuer Bürgerservice: Rudelzhausen will Behördengänge online ermöglichen
Drohende Unterversorgung: Förderprogramm für Ärzte in Moosburg
Moosburg - Mit einem Förderprogramm möchte die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns einer drohenden Unterversorgung im Raum Moosburg entgegenwirken.
Drohende Unterversorgung: Förderprogramm für Ärzte in Moosburg
Freie Wähler: Robert Weller soll‘s als Direktkandidat richten
Freising/Allershausen - Kampflustig sind sie, sogar angriffslustig. Und als konservative Kraft wollen sie mit einer Politik der Vernunft und „des gesunden …
Freie Wähler: Robert Weller soll‘s als Direktkandidat richten
Crystal im Gepäck - und ein Feuerzeug ließ ihn auffliegen
Flughafen – Wegen eines ungewöhnlichen Reiseutensils hat am Montagnachmittag ein 37-jähriger Oberpfälzer seinen Flug verpasst – und ein Strafverfahren am Hals.
Crystal im Gepäck - und ein Feuerzeug ließ ihn auffliegen

Kommentare