+
Im Halbrund saßen die Philippine Madrigal Singers in der Herz-Jesu-Kirche in G oldach.

Außergewöhnliches Klangerlebnis 

Weltweit bekannter Chor verzaubert Hallbergmoos

Die Philippine Madrigal Singers haben schon vor Papst Franziskus und US-Präsident Barack Obama gesungen. Nun ist der international ausgezeichnete Chor gerade auf Europa-Tournee – und machte dabei auch Station in Hallbergmoos.

Hallbergmoos – In der Goldacher Herz-Jesu-Kirche genoss das Publikum ein außergewöhnliches Klangerlebnis.

Herzlich fiel die Begrüßung in der Moosgemeinde aus. Immerhin war das Ensemble bereits zum siebten Mal zu Gast. „Das ist eine besondere Ehre, wenn man nachliest, wie erfolgreich der Chor ist“, freute sich Pfarrer Thomas Gruber. Von der UNESCO zum Welt-Friedens-Chor ernannt, gilt die Performance als einzigartig: Unter Leitung von Mark Anthony A. Carpio präsentierten die Sänger eine Mischung aus kirchlichen und modernen Chorstücken. Im Halbrund sitzend, formen die Frauen- und Männerstimmen einen homogenen Ensembleklang. Kraftvoll und eindringlich, dann wieder fast flüsternd und zart durchdrang ihre Botschaft die Reihen der Goldacher Kirche. Dabei verschmolzen musikalische Virtuosität, technische Kompetenz und gefühlvoller Gesang in vielen verschiedenen Sprachen. Von Renaissance-Madrigalen bis zur Avantgarde, von philippinischen und internationalen Volksliedern bis hin zu den neuesten Pop-Songs reicht das Repertoire des Chors – sei es beim kraftvollen Magnificat, beim „Sturmwind“ aus den Chorgesängen von Peter Cornelius oder dem Gospelsong „My God is a Rock“.

Das Publikum, darunter auch der Honorarkonsul der Philippinen, Stefan Detig, genossen die besinnliche Einstimmung auf Weihnachten und einen Auftritt, der zu Herzen ging.

Eva Oestereich

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Wilden Kaiser: Mann aus dem Landkreis Freising stürzt 80 Meter in die Tiefe
Unglück am Wilden Kaiser in Tirol: Ein Mann (42) aus dem Kreis Freising war mit einem Begleiter aus dem Landkreis Weilheim-Schongau beim Klettern und stürzte ab. Die …
Am Wilden Kaiser: Mann aus dem Landkreis Freising stürzt 80 Meter in die Tiefe
Mähdrescher geht in Flammen auf - Landwirt kann sich gerade noch retten
Die heiße Erntephase hat begonnen, doch so heiß hatte sich ein Lohnarbeiter seinen Job dann doch nicht vorgestellt.
Mähdrescher geht in Flammen auf - Landwirt kann sich gerade noch retten
Igor T. wird vermisst: Polizei hat Vermutung, wo man ihn finden kann
Seit Anfang Juli ist Igor T. verschwunden. Seine Mutter wandte sich via Facebook an die Öffentlichkeit. Mehrere Zeugen wollen Igor nun gesehen haben, unter anderem in …
Igor T. wird vermisst: Polizei hat Vermutung, wo man ihn finden kann
LabCampus am Flughafen München wirbt mit Innovationen - und weckt Ängste
Arbeit und Freizeit sollen hier verschmelzen, er soll ein Innovationspark sein, die Region soll davon profitieren. Die Rede ist vom LabCampus am Flughafen mit am Ende …
LabCampus am Flughafen München wirbt mit Innovationen - und weckt Ängste

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.