+
Im Halbrund saßen die Philippine Madrigal Singers in der Herz-Jesu-Kirche in G oldach.

Außergewöhnliches Klangerlebnis 

Weltweit bekannter Chor verzaubert Hallbergmoos

Die Philippine Madrigal Singers haben schon vor Papst Franziskus und US-Präsident Barack Obama gesungen. Nun ist der international ausgezeichnete Chor gerade auf Europa-Tournee – und machte dabei auch Station in Hallbergmoos.

Hallbergmoos – In der Goldacher Herz-Jesu-Kirche genoss das Publikum ein außergewöhnliches Klangerlebnis.

Herzlich fiel die Begrüßung in der Moosgemeinde aus. Immerhin war das Ensemble bereits zum siebten Mal zu Gast. „Das ist eine besondere Ehre, wenn man nachliest, wie erfolgreich der Chor ist“, freute sich Pfarrer Thomas Gruber. Von der UNESCO zum Welt-Friedens-Chor ernannt, gilt die Performance als einzigartig: Unter Leitung von Mark Anthony A. Carpio präsentierten die Sänger eine Mischung aus kirchlichen und modernen Chorstücken. Im Halbrund sitzend, formen die Frauen- und Männerstimmen einen homogenen Ensembleklang. Kraftvoll und eindringlich, dann wieder fast flüsternd und zart durchdrang ihre Botschaft die Reihen der Goldacher Kirche. Dabei verschmolzen musikalische Virtuosität, technische Kompetenz und gefühlvoller Gesang in vielen verschiedenen Sprachen. Von Renaissance-Madrigalen bis zur Avantgarde, von philippinischen und internationalen Volksliedern bis hin zu den neuesten Pop-Songs reicht das Repertoire des Chors – sei es beim kraftvollen Magnificat, beim „Sturmwind“ aus den Chorgesängen von Peter Cornelius oder dem Gospelsong „My God is a Rock“.

Das Publikum, darunter auch der Honorarkonsul der Philippinen, Stefan Detig, genossen die besinnliche Einstimmung auf Weihnachten und einen Auftritt, der zu Herzen ging.

Eva Oestereich

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Aktenzeichen XY ungelöst“ jagt Freisinger Bankräuber
Die Überfälle eines Serientäters auf Bankfilialen von Kranzberg und Kirchdorf vom Juni 2017 sind heute Abend ab 20.15 Uhr Thema der Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“. …
„Aktenzeichen XY ungelöst“ jagt Freisinger Bankräuber
Viele Ideen, ein Programmheft
Mit aktuellen Themen wie Nachhaltigkeit oder Mobilität im Alter sowie vielen attraktiven Neuheiten ist zum Ferienende das regionale Vhs-Programm erschienen. Die …
Viele Ideen, ein Programmheft
Volle Punktzahl für diesen Schutzengel
Dieser Schutzengel hat einen riesengroßen Orden verdient: Am Montag gegen 15.10 Uhr ist ein zweijähriger Junge in der Herrnstraße zwischen parkenden Autos hindurch auf …
Volle Punktzahl für diesen Schutzengel
Freisings Linke-Kandidat Guido Hoyer: „Ich stehe für das soziale Bayern“
Sein Ziel ist das Maximilianeum: Für Guido Hoyer (Linke) hat die heiße Phase des Wahlkampfs begonnen. Dem FT verrät er, weshalb eine Lektüre der Bayerischen Verfassung …
Freisings Linke-Kandidat Guido Hoyer: „Ich stehe für das soziale Bayern“

Kommentare