Bundesanwalt fordert Verurteilung Zschäpes als Mittäterin

Bundesanwalt fordert Verurteilung Zschäpes als Mittäterin

"Wetterschutz" für die Tribüne im Sportpark

Hallbergmoos - Einen besseren Schutz gegen Wind und Wetter erhalten Zuschauer auf der Fußballtribüne. Wie vom Planungsausschuss vorgeschlagen, verständigte sich der Gemeinderat darauf, dass die 1,60 Meter hohe Lücke zwischen der bestehenden Windschutzverglasung und dem Tribünendach auf ganzer Länge (42 Meter) und den Seiten (je 4 Meter) mit Glaselementen geschlossen wird.

Die Kosten der von Architekt Helmut Köpf konzipierten Maßnahme belaufen sich auf ca. 31 000 Euro. Dabei handelt es sich um die „kleine“ Lösung. Der Ausschuss hatte sich zuvor mehrheitlich gegen eine „große“ Lösung (44 000 Euro) ausgesprochen. Dabei wären zusätzlich die beiden vorhandenen Seitenscheiben durch höhere und breitere Glasfronten (je 3 x 5 Meter) ersetzt worden. Gegen die Stimmen der SPD gab die Ratsmehrheit (15:3) der „kleinen“ Variante den Vorzug.

Eine Garantie dafür, dass das Zugluftproblem damit behoben sein wird, so Sitzungsleiter Josef Niedermair (CSU) auf Nachfrage von Robert Wäger (Grüne), gebe es allerdings nicht. Wäger plädierte deshalb dafür, statt von einer „Behebung des Zugluftproblems“ über „Wetterschutz“ für die Fußballtribüne zu sprechen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweizer randaliert in Flughafen-Parkhaus: 12 Autos kaputt
Ein Schweizer hat eine Schneise der Verwüstung in einem Parkhaus des Terminals 1 am Flughafen geschlagen. Er ist völlig ausgerastet und demolierte 12 Autos - das ist …
Schweizer randaliert in Flughafen-Parkhaus: 12 Autos kaputt
Freising: Sprachforscher entziffern geheimnisvolle Felsgravuren
Die zweitägige Exkursion des Archäologischen Vereins Freising führte diesmal in die Berge des Rofan-Gebirges, wo sich in einer Quellgrotte am Fuße des Schneidjochs 2500 …
Freising: Sprachforscher entziffern geheimnisvolle Felsgravuren
Die große Schau der Uferlos-Kunstwerke
Mit einer feinen, kleinen Vernissage hat die Keramikwerkstatt Andrea Fuß aus Garching jetzt in der Stadtbibliothek Freising die mittlerweile dritte Keramikausstellung …
Die große Schau der Uferlos-Kunstwerke
„Das ist was faul im Staate“
„Sozial. Gerecht. Frieden – für alle.“ So fasste der Bundestagskandidat der Linken, Guido Hoyer, am Montag die vorgegebene Richtung seiner Partei im Bundeswahlkampf …
„Das ist was faul im Staate“

Kommentare