+
Glorreich: (v. l.) Schützenmeister Georg Riedl und Gauschützenmeister Valentin Harrieder ehrten Johanna Pollerer, Georg Riedl jun., Carola Hanrieder, Erich Irlstorfer, Resi Eder und Kart Hanrieder.

Wieder eine Schützenkönigin bei den Wildschützen

Frauen sind nicht mehr vom Thron zu holen

Freising - Am Jahrtag, den D’Wildschützen Neustift immer am vierten Sonntag im Oktober feiern, erfolgt traditionell die Proklamation des neuen Königs – oder der Königin. Denn heuer wurde zum dritten Mal in Folge eine Dame gekürt.

Sie kamen morgens um Acht: Unter Begleitung der Blaskapelle Kaiser marschierten D’Wildschützen zur Einholung ihrer neuen Königin Resi Eder, die bereits vor dem Schützenheim in Tuching auf ihre Krönung wartete. Bei schönem Wetter erhielt sie die prächtige Schützenkette aus der Hand der bisherigen Königin Johanna Pollerer. Im Anschluss lud die neue Königin alle Schützen zum Weißwurstessen ins Schützenheim ein. Entsprechend gestärkt ging es danach mit Marschmusik zum Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Mitglieder in die Neustifter Pfarrkirche St. Peter und Paul. Der Rückzug vom Gottesdienst ins Vereinsheim fand unter strahlendem Sonnenschein statt.

Dort gab Schützenmeister Georg Riedl die Ergebnisse bekannt. Resi Eder war mit einem 158,8 Teiler siegreich. Hinter ihr landete Josef Thalhammer (208,2 Teiler) auf Platz zwei. Dritter wurde Sebastian Stör (379,5 Teiler). Dreimal in Folge konnten sich somit Damen den Königstitel bei den Wildschützen sichern.

Siegreich: Schützenmeister Georg Riedl (r.) und sein Stellvertreter Herbert Loos (l.) übergaben die Trophäen an (ab 2. v. l.) Jugendkönigin Kathrin Eder, Vize-König Josef Thalhammer, Schützenkönigin Resi Eder, 3. König Sebastian Stör und Vize-Jugendkönigin Sandra Eder.

Jugendkönigin des Vereins wurde die Tochter der Schützenkönigin: Kathrin Eder (311 Teiler). Ihre größte Konkurrentin war die eigene Schwester Sandra Eder, die mit einem 380,0 Teiler Zweite wurde. Beide hatten heuer erstmals am Königsschießen teilgenommen. Annalena Hartmann komplettierte als dritte Jugendkönigin das Mädchen-Trio.

Anschließend standen zahlreiche Ehrungen für langjährige und verdiente Mitglieder des Vereins an, die Gauschützenmeister Valentin Harrieder vornahm. Gewürdigt wurde Anton Knorr für 60 Jahre Mitgliedschaft, Heinz Wiedmann für 50 Jahre und Dieter Thalhammer für 40 Jahre. 25 Jahre sind Carola Hanrieder, Kurt Hanrieder, Resi Eder und Johanna Pollerer mit dabei. Geehrt wurden auch MdB Erich Irlstorfer, Andreas Geyer, Josef Handgrödinger und Georg Riedl jun., die dem Verein seit 15 Jahren die Treue halten.

Schöne Preise gab es für die Teilnehmer am hart umkämpften Anfangsschießen. In der Schützenklasse kam es zu folgender Rangfolge: 1. Ehrenmitglied Franz Brüll (16,6 Teiler), 2. Königin Resi Eder (92 Ringe), 3. Josef Baumann jun. (32,0 Teiler), 4. Sebastian Stör (91 Ringe), 5. Georg Riedl (34,6 Teiler), 6. Max Sittenauer, (89 Ringe), 7. Rainer Cerwenka (48,2 Teiler), 8. Max Hartmann (85 Ringe), 9. Armin Thalhammer (59,8 Teiler) und 10. Johanna Pollerer (84 Ringe).

Klaus Baumgartner siegte in der Seniorenklasse mit einem 20,9 Teiler. Die weiteren Gewinner: 2. Herbert Loos (94 Ringe), 3. Erwin Kaiser sen. (49,2 Teiler), 4. Ehrenschützenmeister Jakob Eder (85 Ringe), 5. Hilde Meindl (92,5 Teiler) und 6. Martin Klebl (76 Ringe). In der Jugendklasse gewann mit einem 80,9 Teiler Annalena Hartmann, knapp vor Kathrin Eder mit 89 Ringen und Sandra Eder mit einem 140,0 Teiler. 31 Schützen hatten sich heuer am Anfangsschießen beteiligt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bezahlen oder Knast? Bezahlen, bitte! 
Kaum gelandet, schon verhaftet: Zwei Verkehrssünder zog die Bundespolizei am Flughafen aus dem Verkehr.
Bezahlen oder Knast? Bezahlen, bitte! 
Neuer Rekord beim Stadtradeln
Auch in diesem Jahr haben wieder zahlreiche Radler im Landkreis Freising für die Aktion Stadtradeln die Pedale getreten. Und es hat sich gelohnt! Während des …
Neuer Rekord beim Stadtradeln
S1-Strecke sechs Wochen dicht - Pendler müssen sich für Großbaustelle wappnen
Pendler müssen starke Nerven haben: Ab dem 28.Juli wird die S1-Strecke zwischen Freising und Feldmoching komplett gesperrt. 
S1-Strecke sechs Wochen dicht - Pendler müssen sich für Großbaustelle wappnen
Trotz Verbots: Somali (20) betritt Flüchtlingsunterkunft in Eching - und landet vor Gericht
Von einem Hausverbot hat sich der 20-jährige Somali nicht abhalten lassen, eine Flüchtlingsunterkunft in Eching nach Belieben zu betreten. Kind und Frau des …
Trotz Verbots: Somali (20) betritt Flüchtlingsunterkunft in Eching - und landet vor Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.