Wo ist Christian Bradic?

16-Jähriger aus dem Jugendwerk wird vermisst

Die Polizei sucht per Öffentlichkeitsfahndung nach einem Teenager aus Hallbergmoos. Der 16-Jährige wird seit Samstagfrüh vermisst. Er stammt aus dem Raum Traunreut – lebte aber im Jugendwerk Birkeneck.

HallbergmoosSeit den Morgenstunden des vergangenen Samstag, 22. April, wird laut Polizei der 16-jährige Christian Bradic aus Hallbergmoos vermisst. Der Jugendliche, der in seinem Bekanntenkreis auch „Kiki“ genannt wird, ist quasi über Nacht spurlos verschwunden. Er war zuletzt im Jugendwerk Birkeneck untergebracht.

Seit Samstag verschwunden: Christian Bradic (16). Foto: Polizei

Ursprünglich stammt Christian Bradic aus dem Raum Traunreut, weshalb auch ein Aufenthalt in diesem Bereich nicht ausgeschlossen werden kann, wie die Polizeidirektion Oberbayern Nord mitteilt.

Zusätzlich gibt es laut Polizei Anhaltspunkte, die Kontakte nach Nordrhein-Westfalen belegen. Konkrete Hinweise zu seinem Aufenthalt liegen derzeit jedoch nicht vor. Die Polizei geht davon aus, dass „keine Selbstgefährdung“ vorliegt und sich der junge Mann einfach aus dem Staub gemacht hat.

Die Personenbeschreibung des vermissten 16-Jährigen:

Christian Bradic ist etwa 1,70 Meter groß, wiegt 70 Kilo, hat braune Augen und braunes, kurzes Haar mit blonden Strähnen. Über seine derzeitige Bekleidung ist lediglich bekannt, dass er vermutlich eine schwarz-weiße Stoffjacke trägt.

Die bislang durchgeführten Suchmaßnahmen blieben bislang ohne Erfolg. Sachdienliche Hinweise auf den Verbleib erbittet die Polizeiinspektion Neufahrn unter Tel. (0 81 65) 9 51 00 oder jede andere Polizeidienststelle.  ft

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Konservativ ist wieder sexy“: CSU kürt Herrmann zum Direktkandidaten
98,3 Prozent. Schnell hatte die CSU ausgerechnet, mit welch hohem Maß an Zustimmung Florian Herrmann als Direktkandidat für die Landtagswahl 2018 gekürt wurde. Herrmanns …
„Konservativ ist wieder sexy“: CSU kürt Herrmann zum Direktkandidaten
Wolfersdorfs langjähriger Pfarrer Franz Turek (80) gestorben
43 Jahre lang war Franz Turek Pfarrer in Wolfersdorf, bis zuletzt arbeitete er im Pfarrverband Attenkirchen mit. Nun ist der Geistliche im Alter von 80 Jahren gestorben.
Wolfersdorfs langjähriger Pfarrer Franz Turek (80) gestorben
Warnung bleibt bestehen: Trinkwasser muss weiterhin abgekocht werden
Noch gibt es keine Entwarnung: Auch weiterhin muss in den Gemeinden, die vom Wasserzweckverband Baumgartner Gruppe versorgt werden, das Trinkwasser abgekocht werden. …
Warnung bleibt bestehen: Trinkwasser muss weiterhin abgekocht werden
Warnung für Region Freising: Trinkwasser muss dringend abgekocht werden
Wegen einer möglichen Belastung mit Keimen müssen Bewohner bestimmter Orte im Landkreis Freising ihr Trinkwasser abkochen.
Warnung für Region Freising: Trinkwasser muss dringend abgekocht werden

Kommentare