Unwetterwarnung für München und das Umland 

Unwetterwarnung für München und das Umland 
+

Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen

Wohnhausbrand in Allershausen: Zwei Verletzte, 200.000 Euro Schaden

Allershausen - Am frühen Nachmittag fing ein Wohnhaus in Allershausen Feuer. Die Ursache ist noch unklar, der Schaden hoch.

  • Wohnhausbrand in Allershausen
  • Zwei Verletzte
  • 200.000 Euro Schaden

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden am Montag um 13.56 Uhr alarmiert. In Allershausen, Zieglerhof, stand ein freistehendes Wohnhaus in Vollbrand. Die vier anwesenden Bewohner konnten das Haus zuvor noch selbständig verlassen. Im Anwesen sind fünf Personen amtlich gemeldet. Das Feuer brach vermutlich im ersten Stock aus bisher ungeklärter Ursache aus.

Ein 21-jähriger Bewohner erlitt beim Versuch, die Flammen zu löschen, leichte Brandverletzungen. Er wurde vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein Feuerwehrmann wurde ebenfalls leicht an der Schulter verletzt - trotz Schutzausrüstung. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf zirka 200.000 Euro.

Bei den Löscharbeiten waren die Feuerwehren aus Allershausen, Freising, Freising-Land, und Schlipps/Hohenkammern eingesetzt. Die nahe liegende Bundeautobahn A 9 war durch den Brand nicht betroffen.

Die Kriminalpolizeiinspektion Erding hat die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache aufgenommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Entwarnung: Baden am Aquapark wieder bedenkenlos möglich
Gute Nachricht für Badefreunde im nördlichen Landkreis: Nach dem Feuerwehreinsatz am Dienstag haben die Behörden das Wasser des Aquaparks wieder freigegeben.
Entwarnung: Baden am Aquapark wieder bedenkenlos möglich
Windkraft: FDP bekommt bei Podiumsdiskussion in Nandlstadt starken Gegenwind
Nandlstadt - „Windkraft – Fluch oder Segen für die Hallertau?“, fragte man bei einer FDP-Veranstaltung. Geht man nach der Resonanz am Mittwoch, ist die Antwort der …
Windkraft: FDP bekommt bei Podiumsdiskussion in Nandlstadt starken Gegenwind
Der wilde Bär geht in Ruhestand
Freising bekommt ein neues Stadtwappen. Doch im Stadtrat herrschte alles andere als Einigkeit über das Signet, das nach Ansicht einzelner Räte nun ein „Kinderhopperlbär“ …
Der wilde Bär geht in Ruhestand
Nach Großeinsatz: Patient steht plötzlich wieder an Klinik-Pforte
Ein Langenbacher (54) war am Donnerstag spurlos aus dem Klinikum Freising verschwunden und hatte einen Großeinsatz ausgelöst. Am Freitag stand er dann plötzlich wieder …
Nach Großeinsatz: Patient steht plötzlich wieder an Klinik-Pforte

Kommentare