+
Alle packen mit an: Der Christbaumverkauf auf dem Hof der Familie Ziegltrum in Jägersdorf gerät zum gesellschaftlichen Ereignis. Ein Teil der Einnahmen geht an „Menschen in Not“ und an die Haunersche Kinderklinik. 

Nordmanntanne und Co. für den guten Zweck

Diese Christbäume helfen

Ein Christbaumverkauf kann zum gesellschaftlichen Ereignis werden. Dann nämlich, wenn an einem Tag das ganze Dorf zusammenkommt und ein Teil des Erlöses für einen guten Zweck ist.

Jägersdorf – Die Familie Ziegltrum versorgt die ganze Umgebung mit Christbäumen. Das ist schon seit Jahr und Tag so. Frei nach dem Motto: Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Denn dass die Christbäume, die Landwirt Helmut Ziegltrum auf seinem Hof feilbietet, schön gewachsen sind, ist offensichtlich. Außerdem stammen sie allesamt aus eigenem Anbau. Aus einer eigens angelegten Plantage in Jägersdorf. Die ganze Familie packt in der Vorweihnachtszeit mit an, damit der Bedarf gedeckt werden kann.

Bereits Tradition am Hof der Ziegltrums ist es, dass es am dritten Adventssonntag Glühwein und Gebäck gibt, dass man sich in der Halle zum adventlichen Zusammensein trifft. Es herrscht rege Betriebsamkeit auf dem Hof. Kinder laufen herum, spielen Fangen zwischen den reihum aufgestellten Bäumen. Junior Johannes Ziegeltrum schneidet die unteren Zweige mit eine Elektrosäge ab. Vater Helmut oder einer seiner Helfer schiebt den Baum in eine Röhre, aus der er fein säuberlich in ein Netz gepackt herausgezogen werden kann. Schnell ab damit zum Auto, Klappe zu und die Sache ist erledigt.

Gezahlt werden muss natürlich auch noch, aber das fällt im Falle der Ziegltrums ein bisschen leichter. Denn ein Teil des Erlöses geht an die FT-Hilfsaktion „Menschen in Not“ und ein anderer Teil an die Haunersche Kinderklinik. Da kommt so einiges zusammen wie Anita Ziegltrum am Sonntag am Glühweinstand verriet. Vor ihr stand ein „Schweinderl“, in das die Leute fleißig Geld einwarfen. Im vergangenen Jahr waren es 800 Euro, die insgesamt zusammenkamen. Weniger wird es heuer bestimmt auch nicht sein, bei dem Andrang und der vorweihnachtlichen Stimmung, die am Sonntag auf dem Hof herrschten.

Alexander Fischer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vom Kind zum Mann – am Wunschautomat
„Big“ heißt das Musical – und „groß“-artig verlief das Auftaktwochenende mit drei Aufführungen in der Hopfenlandhalle. Beeindruckt waren die Besucher von dem, was der …
Vom Kind zum Mann – am Wunschautomat
Mit 29 Stücken nach Rom
Das Fronleichnamsfest 2018 wird beim Musikverein in Zolling noch lange in Erinnerung bleiben. Es führt die Musiker aus dem Ampertal nämlich direkt in den Vatikan nach …
Mit 29 Stücken nach Rom
Jubiläum der Freisinger Kreis-Krieger: „Beeindruckende Friedensdemonstration“
Er ist auch ein Kind der 68er: der Kreis-Krieger- und Soldatenverband Freising. Am Sonntag feierte der Verband, den Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher eine …
Jubiläum der Freisinger Kreis-Krieger: „Beeindruckende Friedensdemonstration“
Erneut Badeunfall am Haager Weiher: 24-Jähriger gestorben
Ein 24-jähriger Freisinger war am Samstag gegen 15 Uhr einfach unter Wasser. Andere Badegäste konnten nur noch zusehen, während der Mann im Haager Weiher unterging. 
Erneut Badeunfall am Haager Weiher: 24-Jähriger gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.