+
Die neue Führung von Edelweiß Oberhaindlfing besteht aus Martin Riedl, Lisa Ranner, Andrea Bauer, Korbinian Stampfl, Sebastian Rieger, Manuela Kaindl und Christian Bauer (v. l.). 

Theaterverein Edelweiß Oberhaindlfing zieht Bilanz

„Vollgas voraus“ vor und hinter den Kulissen

Mit dem Stück „Lachende Wahrheit“ feierte der Theaterverein Edelweiß Oberhaindlfing in diesem Jahr wieder einen vollen Erfolg. Sechs Mal hob sich der Vorhang im Federl-Saal in Gundelshausen beim Dreiakter aus der Feder von Maximilian Vitus, die Besucher amüsierten sich köstlich.

Oberhaindlfing – Köstlich war auch der Beginn der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Geltl in Oberhaindlfing. Denn wie jedes Jahr wurde ein deftiger Hammelbraten kredenzt, so wie es die Satzung von Edelweiß seit Gründung im Jahre 1948 vorsieht. Als Beilagen wurden Bohnen und Kartoffeln gereicht, wer Schaffleisch weniger zugetan war, für den gab es mit Geflügelsalat als Alternative.

Nach dem Essen folgte der Rückblick von Vorsitzenden Korbinian Stampfl auf die vergangene Saison. Ab Dezember wurde eifrig geprobt, zum zweiten Mal in Folge führte Sieglinde Grabichler Regie. Und das mit vollem Fleiß und Einsatz, wofür sie Stampfls Dank und den Applaus der 54 Anwesenden erhielt. Insgesamt zählt Edelweiß derzeit 140 Mitglieder.

Fester Bestandteil im Jahresprogramm war auch heuer wieder die Theaterfahrt am Gründonnerstag. Alle Beteiligten, die vor und hinter den Kulissen mitwirkten, waren mit von der Partie, Ziel der Tour war Wurz in Bayerischzell. Ein weiteres Steckenpferd des Vereins ist der Maibaum, ein Brauchtum, das Edelweiß zusammen mit der Dorfgemeinschaft Oberhaindlfing pflegt.

Am Freitag, 27. April, wird der Baum umgelegt und neu gestrichen, kündigte Vorsitzender Korbinian Stampfl den nächsten Arbeitseinsatz an, des es vor dem Emporhieven des Traditionsbaums am Maifeiertag noch zu bewältigen gilt.

Wenige Änderungen ergaben die Neuwahlen. So hatte Wahlleiter Rudi Wohlschläger leichtes Spiel: Im Nu waren Korbinian Stampfl als Vorsitzender, Sebastian Rieger als Vize sowie Schriftführerin Andrea Bauer und Schatzmeisterin Manuela Kaindl in ihren Ämtern bestätigt. Technischer Beauftragter ist künftig Martin Riedl, zu Revisoren wurden Christian Bauer und Lisa Ranner ernannt.

Martin Hellerbrand

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Unzumutbare Zustände“
„Lügen haben Storchenbeine!“ verkündete ein Schild. Beatrix von Storch (47), die Vize-Chefin der AfD-Bundestagsfraktion, hat es nicht gelesen. Bei ihrem Auftritt in …
„Unzumutbare Zustände“
Brutaler Überfall in Unterführung: Freisinger krankenhausreif geschlagen
Schon wieder ein brutaler Überfall: Die flüchtigen Täter schlugen einen 40-Jährigen krankenhausreif - ohne jeden Grund!
Brutaler Überfall in Unterführung: Freisinger krankenhausreif geschlagen
“Er hat sich zu viel rausgenommen“: CSU-Abgeordneter kritisiert Maaßen-Entscheidung - Auch in der SPD rumort es
Die Beförderung des bisherigen Verfassungsschutz-Chefs Hans-Georg Maaßen ins Innenministerium sorgt an der Basis der Regierungsparteien in Freising für Empörung. Markus …
“Er hat sich zu viel rausgenommen“: CSU-Abgeordneter kritisiert Maaßen-Entscheidung - Auch in der SPD rumort es
Kommentar: „Schleichts euch, ihr Nazis!“
Beatrix von Storch in Attenkirchen - ein von der AfD als Großveranstaltung angekündigter Abend, der viele Gegendemonstranten auf den Plan rief. Ein Kommentar von …
Kommentar: „Schleichts euch, ihr Nazis!“

Kommentare