Waldstück bei Wolfersdorf  

Gewehr aus Auto des Jägers gestohlen

  • schließen

Wolfersdorf – Ein bisher unbekannter Täter hat am Dienstagabend ein Jagdgewehr aus dem Auto eines Jägers gestohlen. Der Tatort: ein Waldstück im Bereich Wolfersdorf. Die Kripo sucht Zeugen.

Der Jäger hatte sich laut Polizeipräsidium Oberbayern Nord zunächst am Altwasser in den Amperauen zwischen Palzing und Zolling aufgehalten, um Enten zu jagen. Anschließend – gegen 20 Uhr – machte sich der Waidmann zum Waldgebiet „Kirchsteig“ auf, das zwischen Palzing und Wolfersdorf liegt. Dort parkte er auf einem Feldweg und versperrte seinen Wagen, um nach dem Wildschweinfutterplatz zu sehen. Das Jagdgewehr ließ er im Auto. Als er nach einigen Minuten zu seinem Pkw zurückkam, fuhr er nach Hause, wo er den Diebstahl der Jagdwaffe bemerkte. Wie der Täter an die Waffe kam, dazu hält sich die Polizei bedeckt.

Die Kriminalpolizei Erding sucht Zeugen. Sprich: Wer hat am Dienstagabend Beobachtungen im genannten Waldstück oder im Bereich des Altwassers gemacht? Oder wer kennt eine Person, die seit ein paar Tagen eine Langwaffe besitzt? Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo unter Tel. (0 81 22) 96 80 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viel Arbeit für die Polizei: Straftaten haben zugenommen
Freising - Wohnungseinbrüche, Drogendelikte, Körperverletzungen: Die Zahl der Straftaten im Landkreis Freising ist 2016 gestiegen. Selbst ein Polizist gehörte zu den …
Viel Arbeit für die Polizei: Straftaten haben zugenommen
Glaubensfrage spaltet Kreisausschuss
Bleibt Birgit Mooser-Niefanger nach ihrem Wechsel von den Grünen zur FSM im Amt oder wird sie als Stellvertreterin des Landrats abberufen? Entschieden wird das erst in …
Glaubensfrage spaltet Kreisausschuss
21-Jähriger greift Frau (25) in Moosburg mit Axt an
Gegen einen 21-jährigen Moosburger besteht der Tatverdacht des versuchten Totschlags. Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln, nachdem er eine 25-Jährige mit der Axt …
21-Jähriger greift Frau (25) in Moosburg mit Axt an
Mit 111 km/h über die Isarbrücke - 21-Jähriger sagt: „Werde so weiterfahren“
Ein unbelehrbarer 21-Jähriger ging der Polizei in der Nacht auf Donnerstag ins Netz. Er preschte immer wieder mit über 100 Stundenkilometer über die Isarbrücke - und …
Mit 111 km/h über die Isarbrücke - 21-Jähriger sagt: „Werde so weiterfahren“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare