Waldstück bei Wolfersdorf  

Gewehr aus Auto des Jägers gestohlen

  • schließen

Wolfersdorf – Ein bisher unbekannter Täter hat am Dienstagabend ein Jagdgewehr aus dem Auto eines Jägers gestohlen. Der Tatort: ein Waldstück im Bereich Wolfersdorf. Die Kripo sucht Zeugen.

Der Jäger hatte sich laut Polizeipräsidium Oberbayern Nord zunächst am Altwasser in den Amperauen zwischen Palzing und Zolling aufgehalten, um Enten zu jagen. Anschließend – gegen 20 Uhr – machte sich der Waidmann zum Waldgebiet „Kirchsteig“ auf, das zwischen Palzing und Wolfersdorf liegt. Dort parkte er auf einem Feldweg und versperrte seinen Wagen, um nach dem Wildschweinfutterplatz zu sehen. Das Jagdgewehr ließ er im Auto. Als er nach einigen Minuten zu seinem Pkw zurückkam, fuhr er nach Hause, wo er den Diebstahl der Jagdwaffe bemerkte. Wie der Täter an die Waffe kam, dazu hält sich die Polizei bedeckt.

Die Kriminalpolizei Erding sucht Zeugen. Sprich: Wer hat am Dienstagabend Beobachtungen im genannten Waldstück oder im Bereich des Altwassers gemacht? Oder wer kennt eine Person, die seit ein paar Tagen eine Langwaffe besitzt? Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo unter Tel. (0 81 22) 96 80 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Den Traum von einem Familiencafé in Moosburg möchte sich Andrea Baumann-Kaiser aus Wang erfüllen. Mit einem Crowdfunding-Projekt soll der finanzielle Grundstein gelegt …
Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“
Für Familien benötigte Parzellen „Am Pfarranger“ hinter dem Pfarrheim sollen meistbietend versteigert werden. Das bringt Kirchenpfleger Hans Seibold in Rage.
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“
Entwarnung: Baden am Aquapark wieder bedenkenlos möglich
Gute Nachricht für Badefreunde im nördlichen Landkreis: Nach dem Feuerwehreinsatz am Dienstag haben die Behörden das Wasser des Aquaparks wieder freigegeben.
Entwarnung: Baden am Aquapark wieder bedenkenlos möglich
Windkraft: FDP bekommt bei Podiumsdiskussion in Nandlstadt starken Gegenwind
Nandlstadt - „Windkraft – Fluch oder Segen für die Hallertau?“, fragte man bei einer FDP-Veranstaltung. Geht man nach der Resonanz am Mittwoch, ist die Antwort der …
Windkraft: FDP bekommt bei Podiumsdiskussion in Nandlstadt starken Gegenwind

Kommentare