Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig

Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig
+
Die Hunde die sich auf dem Grundstücks befanden, mussten teilweise wieder eingefangen werden und kam dann in einen abgezäunten Bereich.

Floriansjünger rücken aus

Zimmerbrand in Freising: Feuerwehr löscht - und fängt ausgebüchste Tiere wieder ein

Freising - Ein Zimmerbrand sorgte an der General-von-Stein-Straße dafür, dass ein Mann eine leichte Rauchvergiftung erlitt. Seine vielen Tiere waren besser dran - sie büchsten selbstständig aus.

Dicke Rauchwolken stiegen aus dem Haus der General- von-Stein-Straße in den Himmel. Die Einsatzkräfte mussten den schweren Atemschutz anlegen.

Ein Zimmerbrand ereignete sich am Mittwochvormittag in der Gen.-v.-Stein-Straße in Freising. In einer Doppelhaushälfte brannte es gegen 10 Uhr. Eine Person konnte sich selbst aus dem Haus in Sicherheit bringen, erlitt aber eine leichte Rauchgasvergiftung. In dem Haus befand sich auch eine große Zahl an Tieren, die aber unversehrt blieben. 

Starke Rauchentwicklung aus der Doppelhaushälfte wies der alarmierten Feuerwehr bereits den Weg zu dem Eckhaus in Neustift. Der Mann, der zum Zeitpunkt des Brandausbruchs allein im Gebäude war, hatte sich ins Freie gerettet und wurde bereits vom Rettungsdienst versorgt. Unter Atemschutz drangen insgesamt drei Trupps in das völlig verrauchte Haus vor. In der Küche im Erdgeschoß konnte der Brand rasch lokalisiert und gelöscht werden. Eine Ausbreitung auf das darüber liegende Stockwerk wurde verhindert. 

Es stellte sich heraus, dass sich in dem Haus eine größere Zahl an Vögeln und mehrere Katzen befanden. Der Brandrauch konnte mit einem Hochleistungslüfter zügig aus dem Gebäude geblasen werden. Die Tiere blieben offensichtlich unversehrt. Im Garten des Wohnhauses hielten sich zudem insgesamt neun Hunde auf, die während des Brandes zum Teil „ausbüchsten“. Die Einsatzkräfte fingen alle Vierbeiner ein und brachten sie in einen eingezäunten Teil des Geländes. 

Die Polizei hat die Ermittlungen der Brandursache übernommen. Zur Unterbringung der vielen Tiere wurde der Tierschutzverein hinzugezogen. Die Hauptfeuerwache Freising war mit fünf Fahrzeugen 26 Mann Besatzung rund eine Stunde im Einsatz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tonnenschweres Diebesgut: Polizei fasst Bande
Sie hat monatelang ihr Unwesen auf der Baustelle der „Neufahrner Kurve“ getrieben: eine Diebesbande, die immer wieder tonnenschweres Baumaterial mitgehen hat lassen. …
Tonnenschweres Diebesgut: Polizei fasst Bande
Ein Vormittag im Wilden Westen
Schon von Weitem hört man Hämmern und laute Rufe vom Gelände des Sebaldhauses, das sich dieses Jahr in die Westernstadt „Sebaldhauscity“ verwandelt hat. Hier können die …
Ein Vormittag im Wilden Westen
Herrmann in Gammelsdorf: Heimspiel für den Innenminister
Gammelsdorf - Energisch, laut kämpferisch: So war der Auftritt von Joachim Herrmann in Gammelsdorf. Doch in einen Punkt gab sich der Bayerische Innenminister reumütig.
Herrmann in Gammelsdorf: Heimspiel für den Innenminister
33-Jähriger beendet seine Drogenkarriere
Er beließ es nicht bei vollmundigen Bekundungen, sondern setzte seine Absicht, sein Leben zu ändern unter anderem mit einer Langzeittherapie in die Tat um. Das ersparte …
33-Jähriger beendet seine Drogenkarriere

Kommentare