Beschlüsse bei der Schulverbandsversammlung

Grund- und Mittelschule Zolling: Bald geht’s los

Zolling – Im März geht es endlich los: Dann wird für die Neuerrichtung des Mittelbaus an der Grund- und Mittelschule Zolling die Baustelle eingerichtet. Und bald danach werden auch die eigentlichen Bauarbeiten starten.

Im Schulverband wird es also langsam Zeit, die Feinheiten der Ausstattung zu beschließen. Am Montag traf sich die Schulverbandsversammlung, um beispielsweise die Haustechnik zu begutachten und zu bestellen. Martin Vogt von der Vogt M. GmbH aus Freising war für die Heizung, die Lüftung und die Sanitäreinrichtung zuständig. Seine Ausstattungsvorschläge – die Schülertoiletten bekommen zum Beispiel keine Deckel, weil „die nur zum Spielen hergenommen werden“ – wurden alle angenommen.

Diskutiert wurde lediglich darüber, wie man die künftige Mensaküche entlüften solle: Mit einer großen und teuren Lösung, mit einer kleineren Variante oder gar nicht. Der Auftrag, den die Versammlung Vogt erteilte: Ganz ohne Entlüftung gehe es nicht, aber die ganz große Lösung sei dann doch übertrieben.

Beschlossen wurde auch das Leuchten- und Schalterprogramm, das die Firma Silberbauer aus Haag an der Amper präsentierte. Dass gerade bei der Präsentation der Technik die Beamertechnik samt Stick im Zollinger Rathaus zunächst nicht so recht wollte, sorgte für Erheiterung in der Versammlung.

Andreas Beschorner

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hochwasserschutz Fahrenzhausen: Erfolgsaussichten ungewiss
Der Hochwasserschutz für Fahrenzhausen ist ein aufwändiges Verfahren. Am Montag hat der Gemeinderat versucht, einen Schritt weiterzukommen. Doch die Erfolgsaussichten …
Hochwasserschutz Fahrenzhausen: Erfolgsaussichten ungewiss
Mysteriöser Schaumteppich auf dem Wasser - „So sah‘s noch nie aus“
Große Schaumteppiche auf dem Rufgraben zwischen Zolling und Thalham haben am Dienstag Spaziergänger in Alarmbereitschaft gebracht. Das Wasserwirtschaftsamt gab …
Mysteriöser Schaumteppich auf dem Wasser - „So sah‘s noch nie aus“
Zurückgeblättert: Wie ein Reh ins Rudern kam
Das „dritte Programm“ bekommt von einem Schulrat sein Fett weg, der Freisinger Schlachthof wird zu Grabe getragen, ein Bürgermeister sagt seine Geburtstagsfeier ab, und …
Zurückgeblättert: Wie ein Reh ins Rudern kam
Der höchste Punkt von Haslach
Das ist wirklich Spitze: Mit dem Aufbringen des neuen Kreuzes auf die Turmspitze hat die Sanierung der Filialkirche Johannes der Täufer in Haslach einen weiteren Schritt …
Der höchste Punkt von Haslach

Kommentare