Mit dem Rettungshubschrauber wurde der schwerverletzte Fahrer nach Großhadern geflogen.dpa

Mercedes-Fahrer (27) schwer verletzt

Gegenverkehr ausgewichen, gegen Baum geprallt

Palzing - Mit dem Rettungshubschrauber musste ein schwerverletzter Autofahrer (27) aus dem Landkreis am Mittwochabend ins Klinikum Großhadern geflogen werden.

hadern geflogen werden. Er war gegen 20 Uhr mit einem weißen Mercedes Vito auf der Staatsstraße 2054 aus Palzing kommend in Richtung Zolling unterwegs gewesen, als ihm etwa zwei Kilometer nach Zolling auf seiner Fahrspur ein blauer Lkw entgegenkam. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden wich der Vito-Fahrer nach rechts aus und „knallte frontal gegen einen Baum“, wie die Polizei berichtet. Der blaue Lkw fuhr ohne anzuhalten weiter. Die Staatsstraße zwischen Palzing und Zolling musste für zweieinhalb Stunden komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet. Die Feuerwehren aus Freising, Zolling und Palzing waren mit 31 Mann zur Bergung und zur Umleitung des Verkehrs im Einsatz. Sachdienliche Hinweise erbittet die PI Freising unter Tel. (0 81 61) 5 30 50.

hob

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Den Traum von einem Familiencafé in Moosburg möchte sich Andrea Baumann-Kaiser aus Wang erfüllen. Mit einem Crowdfunding-Projekt soll der finanzielle Grundstein gelegt …
Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“
Für Familien benötigte Parzellen „Am Pfarranger“ hinter dem Pfarrheim sollen meistbietend versteigert werden. Das bringt Kirchenpfleger Hans Seibold in Rage.
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“
Entwarnung: Baden am Aquapark wieder bedenkenlos möglich
Gute Nachricht für Badefreunde im nördlichen Landkreis: Nach dem Feuerwehreinsatz am Dienstag haben die Behörden das Wasser des Aquaparks wieder freigegeben.
Entwarnung: Baden am Aquapark wieder bedenkenlos möglich
Windkraft: FDP bekommt bei Podiumsdiskussion in Nandlstadt starken Gegenwind
Nandlstadt - „Windkraft – Fluch oder Segen für die Hallertau?“, fragte man bei einer FDP-Veranstaltung. Geht man nach der Resonanz am Mittwoch, ist die Antwort der …
Windkraft: FDP bekommt bei Podiumsdiskussion in Nandlstadt starken Gegenwind

Kommentare