+
An seinem Lieblingsplatz in der Kirche St. Johannes in Zolling: Georg Völkl tritt für die ÜWG als Bürgermeisterkandidat in den Ring.

Kommunalwahl 2020

ÜWG-Bürgermeisterkandidat Georg Völkl möchte in Zolling neuralgische Stellen beseitigen

  • schließen

Er sitzt fest im Gemeinderatssattel und kandidiert bereits zum zweiten Mal als Bürgermeister: Georg Völkl (ÜWG). Im Interview spricht er über seine Visionen für Zolling. 

Herr Völkl, Zolling im Jahr 2026: Wo genau ist Ihre Handschrift als Bürgermeister deutlich zu erkennen?

Im gesamten Gemeindebereich: Bautätigkeit in Zolling durch Ausweisung von Bauplätzen, bevorzugt an Einheimische. Die Kanalsanierung ist in vollem Gange, um den Nitrataustrag zu eliminieren. Die neuralgischen Stellen sind beseitigt. Der Anfang für ein Radwegenetz ist geschaffen. Geeignete Flurwege wurden fahrradtauglich gemacht.

Welche Vision haben Sie für das Zollinger Bürgerhaus?

Trennung von Bürgerstuben und Bürgersaal durch Installation einer mobilen Schankanlage mit Starkstromanschluss im Stuhllager. Dadurch getrennte Verpachtung von Bürgerstuben und Bürgersaal möglich. Überprüfung von Sanitärbereich und Einrichtungen, wie Küche, Gastraum etc. Eventuell Erneuerung beziehungsweise Reparatur nach fast 20 Jahren Betrieb.

Was ist Ihr absoluter Lieblingsplatz in Zolling?

Die Zollinger Kirche.

Und der Schandfleck?

Den gibt es meiner Meinung nach nicht in Zolling.

Angenommen, Kinder dürften wählen: Warum würden Sie die Stimme eines Zehnjährigen bekommen?

Weil sie mir schon als Verwalter des Pfarrkindergartens bei meiner wöchentlichen Visitation an den Beinen hingen.

Ohne Sie als Bürgermeister wird Zolling . . .

. . . auch nicht untergehen.

Interview: Andrea Beschorner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Extrem hohe Infizierten-Rate: Corona-Hotspots in Oberbayern - Ministerpräsident Söder sichert Hilfe zu
Markus Söder sieht Erding als einen der bayerischen Hotspots der Corona-Krise an. Noch stärker betroffen ist auch Freising. Der Ministerpräsident sichert Hilfe zu.
Extrem hohe Infizierten-Rate: Corona-Hotspots in Oberbayern - Ministerpräsident Söder sichert Hilfe zu
Betrunkener attackiert Polizisten: Immer noch Unbelehrbare in Freising unterwegs
Seit zehn Tagen gelten die Ausgangsbeschränkungen in Bayern. In Freising hält sich noch nicht jeder daran. Vor allem Betrunkene setzen den Polizisten stark zu.
Betrunkener attackiert Polizisten: Immer noch Unbelehrbare in Freising unterwegs
Coronavirus in Freising: Neuer Landrat Petz über Corona-Maßnahmen und Folgen
Das Coronavirus breitet sich im Landkreis Freising aus: Seit 29. Februar haben sich 448 Menschen infiziert, sieben sind gestorben. Der neue Landrat Helmut Petz spricht …
Coronavirus in Freising: Neuer Landrat Petz über Corona-Maßnahmen und Folgen
Stichwahlen im Landkreis Freising: Kommunalwahl-Ergebnisse 2020 im Überblick
Die Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 im Landkreis Freising: Wahlen für Landrat, Bürgermeister, Gemeinderäte und Kreistag im Überblick.
Stichwahlen im Landkreis Freising: Kommunalwahl-Ergebnisse 2020 im Überblick

Kommentare